• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



Baklava

Baklava

4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Rezept: Baklava


Die original russische Baklava ist immer ein echter Hingucker, auch wenn sie etwas Arbeit macht.
 
Vorbereitungszeit: ca. n/a Minuten
Zubereitungszeit: ca. 90 Minuten
Gesamtzeit: ca. n/a Minuten


Die Zutaten sind für 8 Portionen ausgelegt.
  125
 Pistazie (gehackt) 
  150
 Butter   1,26 €
  125
 Walnüsse (gehackt)  0,88 €
  3
Tl 
 Zitronensaft (frisch gepresst)  0,08 €
  4
El 
 Honig (flüssig)  0,40 €
  125
 Mandeln (gehackt)  0,81 €
  200
 Zucker   0,20 €
  450
ml 
 Wasser   0,01 €
  375
 Yufka-Teigblätter  
      Summe für 7 Zutaten: 
3,65 €
Legende: Was bedeuten die Mengenangaben bei den Zutaten?
g = Gramm   Tl = Teelöffel   El = Esslöffel   ml = Milliliter
Zubereitung

1. Geben Sie den Zucker, den Zitronensaft, das Wasser und den Honig in einen Topf und lassen alles kurz aufkochen.

2. Lassen Sie alles für weitere acht Minuten unter stetem Rühren weiterkochen, bis ein dickflüssiger Sirup entsteht.

3. Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Celsius vor.

4. Währenddessen zerlassen Sie 100 Gramm Butter in einer Pfanne.

5. Geben Sie die Nüsse dazu.

6. Fetten Sie eine Springform ein und schmelzen Sie die übrige Butter ebenfalls.

7. Legen Sie jetzt ein Teigblatt in die Springform und bestreichen es mit der flüssigen Butter.

8. Danach folgen drei weitere Teigblätter.

9. Auf das oberste Teigblatt geben Sie ein Drittel der Nuss-Butter-Mischung.

10. Legen Sie noch einmal vier Teigblätter obenauf und bestreichen jedes mit flüssiger Butter.

11. Auf das vierte Teigblatt geben Sie wieder die Nussmischung.

12. Verfahren Sie solange so weiter, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.

13. Das oberste Teigblatt bestreichen Sie dick mit Butter.

14. Schneiden Sie jetzt ein Rautenmuster in die oberste Schicht der Baklava.

15. Backen Sie alles für 30 bis 35 Minuten.

16. Danach reduzieren Sie die Temperatur auf 150 Grad Celsius und backen alles weitere 45 Minuten.

17. Bevor Sie die Baklava servieren, begießen Sie sie mit dem Sirup und lassen alles abkühlen.




4.00 von 5 Sternen aus 3 Bewertungen

Lebensmittelampel

Lebensmittelampel für 100 g Baklava


20.7 g
Fett

6.19 g
gesättigte
Fettsäuren

16.73 g
Zucker

0 g
Salz

Legende: Was bedeuten die Farben der Lebensmittelampel?

Fett:
grün bis 3 g
gelb 3 g bis 20 g
über 20g
Gesättigte Fettsäuren:
grün bis 1,5g
gelb 1,5g bis 5g
rot über 5g
Zucker:
grün bis 5 g
gelb 5 g bis 12,5 g
rot über 5 g
Salz:
grün bis 0,3 g
gelb 0,3 g bis 1,5 g
rot über 1,5 g

Nährstoffe

Aus insgesamt 9 Zutaten im Rezept konnten für 9 Zutaten genaue Nährwerte ermittelt werden. Daraus berechnen sich bei 8 Portionen pro Portion folgende Werte:
 pro Portion pro 100 Gramm
Kalorien 692 Kcal 345 Kcal
Eiweiß 8,38 g 4,17 g
Fett 41,52 g 20,7 g
Zucker 33,56 g 16,73 g
Salz 0,01 g 0 g
Ges. Fetts. 12,41 g 6,19 g
Cholesterin 0,05 g 0,02 g
Lactose 0,11 g 0,06 g

Vitamine

Die Vitamineangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Mengenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Mineralstoffe - Spurenelemente

Die Mineralstoffangaben können nur im angemeldeten Zustand eingesehen werden.

Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Baklava

Baklava Rezept (Von: Frank am 2011-03-27 22:02:05)

Hallo Phoenix,
das Baklava Rezept lässt sich nicht eindeutig zuordnen, ich bring es auch eher mit Griechenland und der Türkei in Verbindung. Vielleicht können wir uns drauf einigen, das das Baklava ein Rezept aus dem Orient ist, das sich nicht genau zuordnen lässt. Ich hab Baklava das erste mal in den 80zoger Jahren in Athen kennen gelernt und hätte bis vor kurzem geschworen das es ein griechisches Rezept ist. Meine türkischen Freunde sind sicher das Baklava türkisch ist, auf jeden Fall ist es sehr süß besteht aus Filoteig bzw. Blätterteig und ist sehr lecker. Mein Tipp, egal wo es her kommt geniesst es und trinkt auf jeden Fall einen starken schwarzen Mokka dazu.
Baklava Rezept (Von: phoenix am 2011-03-27 21:24:59)

Ich dachte immer Baklava wäre ein türkisches Rezept? Oben im Rezept steht aber das original Baklave russisch ist, was stimmt denn nun?

Kommentar zu diesem Rezept schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Blechkuchen mit Kirschen
Dieser Blechkuchen mit Kirschen schmeckt sehr saftig und ist zudem noch einfach nachzubacken.
Kürbiskuchen
Dieser Kuchen ist lecker und saftig und außerdem noch leicht zu backen.
Marmorkuchen
Der Klassiker unter den Kuchen wird mit diesen Zutaten garantiert nicht zu trocken
Schokoladen Kokos Kuchen 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Die Kokosraspeln verleihen diesem Kuchen mit der Schokolade einen besonderen Geschmack.
Zwiebelkuchen
Zwiebelkuchen wird traditionell am Weinfest zu Federweißer serviert.
Käsekuchen
Dieser Käsekuchen erhält durch die Zugabe von Mascarpone einen erfrischenden Geschmack.
Quark-Rhabarberkuchen
Dieser Quark-Rhabarberkuchen besteht aus Mürbeteig und dem Belag ist ausreichend für eine 26 cm-Springform.
Quarkkuchen
Dieser Quarkkuchen gelingt immer und ist luftig und locker. Probieren Sie das Rezept aus und Sie werden begeistert sein.
Rhabarber-Schmand-Kuchen
Dieser Rhabarber-Schmand-Kuchen wird aus einem Mürbeteig gebacken.
Rocky Road Kuchen
Da die Marshmallows beim Backen aufgehen, erhält dieser Kuchen erhält durch sein ungleichmäßiges Aussehen seinen Namen Rocky Road ...
Sandkuchen
Das Rezept für diesen Sandkuchen bietet die Grundlage für verschiedene Kuchensorten, wie zum Beispiel Nuss- oder auch Marmorkuchen.
Streuselkuchen
Dieses Grundrezept ist ausreichend für ein ganzes Backblech Streuselkuchen, der ganz nach Belieben gefüllt werden kann.

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+