• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!

GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen


Vorspeisen sind der Einstieg für ein Festessen, die vor dem eigentlichen Hauptgang serviert werden. Sie sollen lediglich den Appetit anregen und den größten Hunger stillen, ohne jedoch zu sättigen. Es gibt zahlreiche Rezepte für Vorspeisen, wobei zwischen kalten und warmen Speisen unterschieden wird, die leicht und appetitanregend sind, ohne ein Sättigungsgefühl zu erzeugen. Im französischen Sprachgebrauch wird die Vorspeise als Entrée bezeichnet.

Den ersten Gang bei einem gehobenen oder klassischen Menü stellt die kalte Vorspeise dar. Bei einigen Menüs kann sogar noch eine warme Vorspeise folgen, die gleichzeitig die Überleitung von der Suppe zum Hauptgang und / oder dem Fischgericht ist. Eine zweite Vorspeise wird meistens bei mehr als vier oder fünf Gängen serviert.

Landestypische Vorspeisen

In der traditionellen französischen Küche wird in der Regel ein Hors d'œuvre als Vorspeise serviert, welches meistens kalt ist. Dieses Entrée kann am Tisch serviert werden und gleichermaßen kann es den stehenden Gästen gereicht werden. Das Hors d'œuvre kann aus einem kleinen Snack oder einem Canapés bestehen.

Als Antipasti werden in der klassischen italienischen Küche die Vorspeisen für Menüs mit mehreren Gängen bezeichnet. Typisch für Italien sind hierbei luftgetrockneter Aufschnitt, wie zum Beispiel Salami oder Schinken sowie verschiedenes Gemüse, wie Pilze, Paprika, Zucchini oder Auberginen. Das Gemüse wird für die Vorspeise gebraten und in Olivenöl eingelegt, aber auch frisches Gemüse oder Obst wird in Italien als Antipasti serviert, genauso wie geröstete Brotscheiben, die pikant belegt sind. In der italienischen Küche dürfen ebenso wenig marinierte Fische und Meeresfrüchte als Vorspeisen fehlen.

Die typischen deutschen Vorspeisen bestehen in der Regel aus klaren Suppen, wie unter anderem aus einer Brühe aus Fleisch oder Gemüse. Als Einlage werden gerne kleine Klöße verwendet, wie Leber-, Brat- oder Grießknödel.

Die Vorspeisen sind ein wichtiger Part von mehrgängigen Menüs, mit denen diese eröffnet werden. Sie sollen die Gäste vom ersten Augenblick an begeistern und neugierig auf die folgenden Gänge machen.

<<<  Seite
 von 7  >>>
am 25.11.2013 von Kochdiva
1. Becel Omega-3 Pflanzenöl, Kräuter, Weinessig und Pfeffer verrühren. Zwiebel schälen, Paprika, Gurke und Tomate waschen und putzen. Zwiebel und Paprika in Streifen, Gurke in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten achteln und alles unter die Marinade mischen. Mit gehackter Petersilie und mit etwas Salz abschmecken. 2. Salat auf einer flachen Platte anrichten und den körnigen Frischkäse mit einem Löffel in kleinen Häufchen darauf verteilen. [weiter lesen]
am 22.11.2013 von Kochdiva
1. Quark, Zucker, Milch und Inhalt beider Beutel Salatkrönung "Griechischer Art" verrühren. 2. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. PATROS und Speck in feine Würfel schneiden. Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fettzugabe braten und abkühlen lassen. 3. Oliven klein hacken und mit PATROS und Speck unter den Dip rühren. [weiter lesen]
am 22.11.2013 von Kochdiva
1. Glasnudeln und Gemüse Bouillon in eine Schüssel geben und mit 1/4 l (250 ml) kochendem Wasser übergießen. 10 Minuten quellen lassen. Nudeln in einem Sieb abgießen, dabei etwas Flüssigkeit auffangen. Nudeln abtropfen und abkühlen lassen. 2. Zuckerschoten putzen, waschen und schräg in dünne Streifen schneiden. Ananas unter fließendem Wasser waschen und abbürsten. Aus der Mitte dünne Scheiben zum Grillen schneiden. Den Rest schälen ... [weiter lesen]
am 22.11.2013 von Kochdiva
1. Schalotten, Knoblauch, Ingwer, und Karotten schälen und fein würfeln. Gurke schälen, halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Chili halbieren, entkernen und fein würfeln. Frühlingslauch waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Limette heiß abwaschen, trocken tupfen, die Schale dünn abreiben und den Saft auspressen. 2. Pflanzencreme in einer Pfanne erhitzen, Schalotten, Knoblauch Ingwer und Karotten bei mittlerer Hitze ... [weiter lesen]
am 22.11.2013 von Kochdiva
1. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. In einem Topf im heißen Keimöl anbraten, herausnehmen. 1 l (1000 ml) Wasser zugießen und Beutelinhalt Suppenliebe Grießklößchen Suppe mit einem Kochlöffel einrühren. Bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten kochen lassen. 2. Gebratene Pilze zur Suppe geben und mit Petersilie oder Schnittlauch bestreut servieren. [weiter lesen]
am 22.11.2013 von Kochdiva
Backofen auf 220 Grad / Umluft 200 Grad / Gas Stufe vier bis fünf vorheizen. Auberginen mit einer Gabel rundherum einstechen, auf ein Backblech legen und im Backofen unter gelegentlichem Wenden etwa 70 Minuten garen bis die Auberginen sehr weich geworden sind. Pfanni-Miniknödel nach Packungsanleitung zubereiten und mit einem EL Olivenöl bepinselt abkühlen lassen. Knoblauch abziehen und grob hacken. Auberginen etwas abkühlen lassen, die Haut ... [weiter lesen]
am 22.11.2013 von Kochdiva
1. Rote Bete halbieren und mit der Schnittfläche nach oben in eine gefettete Auflaufform setzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 2. Beutelinhalt Fix für Kartoffel-Gratin in 100 ml kaltes Wasser und Sahne einrühren und gleichmäßig über die Rote Bete gießen. 3. Schafskäse zerbröseln und darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 25 Minuten backen [weiter lesen]
am 22.11.2013 von Kochdiva
1. Die Brötchen aufschneiden. Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Schafskäse ebenfalls würfeln. Oliven halbieren und entkernen. 2. Beutelinhalt Fix für Spaghetti Napoli in 1/4 l (250 ml) kaltes Wasser einrühren und Olivenöl dazugeben. Unter Rühren aufkochen. 3. Paprika, Schafskäse und Oliven unterrühren und auf den Baguettehälften verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Gas: Stufe 4/Umluft: ... [weiter lesen]
am 22.11.2013 von rezepte-nachkochen
1.Für Saganaki zunächst das Ei auf einem Teller aufschlagen und verquirlen, auf einem weiteren Teller die Semmelbrösel geben. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. 2.Den Schafskäse zuerst in dem Ei und anschließend sofort in den Semmelbrösel wenden. Den panierten Schafskäse nun in der Pfanne von beiden Seiten jeweils ca. 5 min backen, bis er schön knusprig braun geworden ist. 3.Alternativ kann man den Käse auch in der Friteuse bei ... [weiter lesen]
am 22.11.2013 von Kochdiva
1. Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten quellen lassen. Abtropfen lassen und mit der Schere auf die gewünschte Länge kürzen. Möhren und Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Möhren in dünne Scheiben oder Streifen, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. 2. Gemüse in 1 EL Keimöl ca. 5 Minuten dünsten. Glasnudeln dazugeben und kurz anbraten. Mit Asia-Gewürz und Sojasauce würzen und in eine Schüssel geben. 3. ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+