GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



<<<  Seite
 von 2  >>>
    am 08.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Abgeriebene Schale
    1. Die Eiweiße zu festem Schnee schlagen gut die Hälfte des Zuckers nach und nach dazugeben. 2. Den restlichen Zucker , die gemahlenen Mandeln, die Schokolade und den Zimt mischen und dann unter den Eischnee heben. 3. Mit einem Teelöffel aus dem Teig kleine Häufchen abstechen und zu Kugeln rollen. 4. Das Model mit Zucker ausstreuen und die Teigkugel in die Form drücken. Durch Aufschlagen mit der Kante auf die Arbeitsfläche Teig wieder ... [weiter lesen]
    am 10.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Abgeriebene Schale
    1. Mandeln, Walnusskerne und Haselnusskerne ca. eine Viertelstunde in Milch einweichen lassen. 2. Die Zutaten für den Vorteig mischen, gut durchkneten und mindestens 20 Minuten abgedeckt ruhen lassen. 3. Die Zutaten für den Stollenteig vermischen. Stollenteig und Vorteig gut miteinander kneten, 10 Minuten ruhen lassen. Mandeln und Nüsse einarbeiten. 4. Teig eine Stunde gehen lassen. Dann flach drücken und zusammenrollen, so dass die ... [weiter lesen]
    am 08.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): abgeriebene Schale
    1. Die Eier mit dem Vanillezucker und dem Zucker so lange schaumig rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Nüsse, Zitronat, Orangeat, Zitronenschale, Ingwer und Gewürze untermischen. 2. An einem kühlen Ort zugedeckt mindestens 24 Stunden ruhen lassen. 3. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und so auf die Oblaten setzen, dass ein schmaler Rand frei bleibt. 4.Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Lebkuchen darauf setzen. Im ... [weiter lesen]
    am 08.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Abgeriebene Schale
    1. Das Eiweiß steif schlagen, danach den Zucker unterrühren und die Zitronenschale dazugeben. 2. Die Koskosraspeln vorsichtig unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 3. Möchte man nicht mit Backpapier arbeiten verwendet man einfach Backoblaten. 4. Mit Hilfe von zwei Teelöffeln kleine Häufchen der Teigmasse auf das Backblech oder die Oblaten setzen. Im vorgeheizten Backofen etwa 15 Minuten bei 175 °C backen. 5. Tipp: Man ... [weiter lesen]
    am 08.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Abgeriebene Schale
    1. Vanilleschoten der Länge nach aufschneiden und das Mark mit einem scharfen Messer heraus kratzen. 2. Ei und Zucker mit der Marzipanrohmasse verkneten. Mandeln, Vanillemark und Mandellikör untermischen. Die Masse eine Stunde ruhen lassen. 3. Für den Teig Backpulver mit Mehl mischen und sieben. Butter und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Eier, Zitronenschale und eine Prise Salz unterkneten. Quark mit der Buttermasse und ... [weiter lesen]
    am 08.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Abgeriebene Schale
    1. Die Sahne zum Kochen bringen und den gemahlenen Mohn einrühren. Die Marzipanrohmasse in kleinen Flöckchen unterrühren, bis sie sich aufgelöst hat. 2. Rum Zitronenschale, Zimt, Salz, Ei und Rosinen unterrühren und die Mohnmasse abkühlen lassen. 3. Für den Brandteig ¼ l Wasser mit Butter, Zucker und einer Prise Salz zum Kochen bringen. Alles Mehl auf einmal dazu geben und so lange rühren, bis sich die Masse zu einem Kloß formt und ... [weiter lesen]
    am 12.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
    1. Die Eier, der Zucker und die Gewürze werden im heißen Wasserbad für ca. fünf Minuten gerührt bis die ganze Masse gleichmäßig auf Handwärme temperiert ist. 2. Anschließend wird sie mit der Küchenmaschine standfest geschlagen. 3. Mehl mit Backpulver vermischen und alles durchsieben. 4. Das gesiebte Mehl wird mit einem Schneebesen vorsichtig unter den Eierschaum gehoben. 5. Die Butter bei niedriger Temperatur sanft schmelzen ... [weiter lesen]
    am 12.11.2013 von hobbykoch
    Gefundene Zutat(en): Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
    1.Zunächst wird der Hefeteig für den Mohnwickel zubereitet: das Mehl in eine große Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken, die Hefe hinein bröseln und diese mit 2 bis 3 EL Milch leicht verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 15 min zu einem Vorteig aufgehen lassen. 2.In der Zeit die Butter zerlassen und abkühlen lassen. 3.Im Anschluss den Vorteig mit den übrigen Zutaten für den Teig zu einem glatten Hefeteig ... [weiter lesen]
    am 26.10.2013 von hobbykoch
    Gefundene Zutat(en): Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
    1.Die weiche Butter sowie die Eier mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. 2.Den Quark gut auspressen und zusammen mit dem Honig unter die Butter-Eier-Mischung rühren. 3.Die Zitronenschale, gehackte Mandeln und Rosinen unterheben. 4.Anschließend das Mehl mit dem Backpulver, Zimt, Kardamom und Salz unter die Buttermasse mengen und zu einem glatten Teig verarbeiten. 5.Den Backofen bereits auf 175°C vorheizen. 6.Wenn der Teig genug ... [weiter lesen]
    am 01.11.2013 von hobbykoch
    Gefundene Zutat(en): Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
    1.Da die Zubereitung des Sandkuchens nicht sehr lange dauert, kann direkt als erstes der Backofen auf 180°C vorgeheizt werden. 2.Ebenso sollte man bereits die Kastenform einfetten, damit der Teig anschließend sofort eingefüllt werden kann. 3.Die weiche Butter in einer Rührschüssel zusammen mit dem Zucker und Vanillinzucker kurz auf höchster Stufe des Rührgerätes schaumig schlagen. 4.Das Salz sowie die Zitronenschale zugeben und ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+