GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



<<<  Seite
 von 3  >>>
    am 05.11.2013 von Rezeptefan
    Gefundene Zutat(en): Eiweiß
    1. Geben Sie alle Zutaten für den Zitronenkuchen, außer dem Eiweiß, der Milch, den Mandeln und der Butter, in eine Schüssel und verrühren Sie alles gründlich miteinander. 2. Geben Sie anschließend die zerlassene Butter dazu und rühren Sie diese mit dem Mixer auf kleinster Stufe vorsichtig unter. 3. Geben Sie nun die Milch zum Teig und rühren diese ebenfalls sachte unter. Achten Sie darauf, dass sich keine Klümpchen bilden. 4. Schlagen ... [weiter lesen]
    am 10.11.2013 von Rezeptefan
    Gefundene Zutat(en): Eiweiß
    1. Vermengen Sie das Mehl, die Butter, 75 Gramm Puderzucker, Vanillezucker und Eigelb miteinander. 2. Verkneten Sie den Teig gründlich und rollen Sie ihn aus. 3. Stechen Sie jetzt die gewünschte Plätzchenform aus. 4. Schlagen Sie das Eiweiß steif und heben den restlichen Puderzucker unter. 5. Geben Sie die entstandene Masse auf jedes Plätzchen, setzen Sie sie wie ein Häubchen auf. 6. Drücken Sie noch eine Haselnuss auf die Häubchen. 7. Backen ... [weiter lesen]
    am 09.11.2013 von Rezeptefan
    Gefundene Zutat(en): Eiweiß
    1. Bereiten Sie den Pudding so, wie auf der Packung angegeben zu und lassen Sie ihn abkühlen. 2. Derweil können Sie das Eiweiß in einer Schüssel steif schlagen. 3. Verrühren Sie nun den Quark, den verbliebenen Zucker und den Cognac zu einer cremigen Masse. 4. Geben Sie diese zum Pudding und fügen noch den Ei-Schnee dazu. 5. Legen Sie die Löffelbiskuits in eine Auflaufform und tränken Sie sie mit dem Espresso. 6. Anschließend ... [weiter lesen]
    am 18.11.2013 von Rezeptefan
    Gefundene Zutat(en): Eiweiß
    1. Geben Sie die Butter oder Margarine in eine große Schüssel und rühren Sie sie mit dem Mixer geschmeidig. 2. Geben Sie nach und nach den Zucker, Salz und Vanillezucker dazu und rühren ihn so lange unter, bis Sie eine gebundene Masse erhalten. 3. Jetzt folgen die Eier und das Eigelb, wobei jede Zutat wenigstens eine halbe Minute untergerührt werden sollte. 4. Zum Schluss geben Sie den Rum oder Amaretto dazu und rühren ihn ebenfalls ... [weiter lesen]
    am 26.10.2013 von Rezeptefan
    Gefundene Zutat(en): Eiweiß
    1. Schneiden Sie die Vanilleschote mit einem scharfen Messer auf und kratzen das Mark heraus. 2. Verrühren Sie jetzt die Vanille und die Butter schaumig. 3. Heben Sie nach und nach das Mehl, die Speisestärke und den Rum darunter. 4. Heizen Sie den Backofen auf 270 Grad Celsius bei Oberhitze vor. 5. Verrühren Sie das Eigelb mit der Hälfte des Zuckers cremig und vermischen Sie alles mit der Buttermischung. 6. Rühren Sie nun die Sahne ... [weiter lesen]
    am 05.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Eiweiß
    1. Die Johannisbeeren von den Stielen befreien und waschen. Diese Masse mit dem Wasser und Zucker ca 10 Minuten leicht kochen lassen. Das Puddingpulver in etwas Wasser ein rühren und unter die kochende Masse rühren. Einmal kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. 2. Alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät ca 5 Minuten vermengen. Diese Masse auf ein Blech glatt streichen. Von 4 Eiern nur das Eiweiß ... [weiter lesen]
    am 05.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Eiweiß
    1. Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten. Es muss eine bröselige Masse entstehen. Auf einem etwas tieferen Backblech den Teig gleichmäßig verteilen, anschließend mit der Hand ein wenig andrücken. 2. Nun für den Belag den Sahnequark, den Quark, die Milch, den Zucker, den Vanillezucker, die Eigelbe, das Öl und das Puddingpulver miteinander vermischen. Das Eiweiß mit dem elektrischen Mixer steif schlagen. Anschließend die Masse ... [weiter lesen]
    am 05.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Eiweiß
    1. Die Butter rührt man zunächst mit dem Puderzucker schaumig, dann gibt man nach und nach die Dotter dazu und schlägt das Ganze gut auf. Den normalen Zucker schlägt man nun mit dem Eiweiß zu einem festen Schnee, danach wird das Mehl mit dem Backpulver vermischt und abwechselt mit dem Schnee unter die Dottermasse gehoben. Die Masse streicht man danach etwa 3 cm dick auf das Blech, welches man zuvor entweder gefettet hat oder mit Backpapier auslegt. ... [weiter lesen]
    am 08.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Eiweiß
    1. Das Marzipan muss zunächst gerieben werden, anschließend wird es mit einhundert Gramm Puderzucker, den Mandeln und dem Zimt vermischt. Die zwei Eiweiße zu Eischnee steif schlagen, anschließend zu der Marzipan Masse geben und vermischen. 2. Den Teig nun auf Puderzucker ausrollen. Aus der Masse zwanzig Sterne oder Kreise ausstechen. Da der Teig sehr klebt, empfiehlt es sich, die Ausstechförmchen immer wieder in etwas Puderzucker einzutauchen. ... [weiter lesen]
    am 08.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Eiweiß
    1. Die Eiweiße zu festem Schnee schlagen gut die Hälfte des Zuckers nach und nach dazugeben. 2. Den restlichen Zucker , die gemahlenen Mandeln, die Schokolade und den Zimt mischen und dann unter den Eischnee heben. 3. Mit einem Teelöffel aus dem Teig kleine Häufchen abstechen und zu Kugeln rollen. 4. Das Model mit Zucker ausstreuen und die Teigkugel in die Form drücken. Durch Aufschlagen mit der Kante auf die Arbeitsfläche Teig wieder ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+