GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



<<<  Seite
 von 4  >>>
    am 17.11.2013 von Rezeptefan
    Gefundene Zutat(en): Gelierzucker
    1. Schneiden Sie die Heidelbeeren klein. 2. Schälen Sie die Äpfel und schneiden sie ebenfalls klein. 3. Vermischen Sie Heidelbeeren und Äpfel miteinander und geben etwas Zitronensaft dazu, damit sich keine unschönen Verfärbungen bilden. 4. Rühren Sie nun den Gelierzucker unter die Masse und bringen alles zum Kochen. 5. Machen Sie die Gelierprobe und sofern diese erfolgreich war, können Sie die fertige Marmelade in Gläser abfüllen. ... [weiter lesen]
    am 17.11.2013 von Rezeptefan
    Gefundene Zutat(en): Gelierzucker 3:1
    1. Reiben Sie die Quitten ab und würfeln Sie sie grob. 2. Geben Sie 2,5 Liter Wasser in einen Topf, fügen die Quitten hinzu und lassen beides für etwa 45 Minuten miteinander kochen. 3. Geben Sie die Masse in ein Sieb, das Sie zuvor mit einem Mulltuch ausgelegt haben und lassen Sie sie abtropfen. 4. Etwa 1,5 Liter des so entstandenen Saftes vermischen Sie jetzt mit dem Zitronenthymian, dem Zitronensaft und dem Gelierzucker. 5. Bringen ... [weiter lesen]
    am 13.11.2013 von Rezeptefan
    Gefundene Zutat(en): Gelierzucker
    1. Schälen Sie den Rhabarber und schneiden ihn in kleine Stücke. 2. Kochen Sie ihn anschließend so lange, bis er schön weich ist. 3. Putzen Sie die Erdbeeren und schneiden Sie sie klein. 4. Vermischen Sie nun die Früchte miteinander, geben den Gelierzucker und den Zitronensaft dazu. 5. Lassen Sie alles miteinander aufkochen. Wenn die Gelierprobe positiv ist, können Sie die Marmelade direkt in heiß ausgespülte Gläser abfüllen. [weiter lesen]
    am 17.11.2013 von Rezeptefan
    Gefundene Zutat(en): Gelierzucker 2:1
    1. Schälen Sie den Ingwer und schneiden ihn in ganz kleine Stücke. Alternativ können Sie ihn auch mit dem Quittensaft pürieren. 2. Geben Sie nun die restlichen Zutaten dazu und kochen alles einmal auf. 3. Danach können Sie das Gelee in Gläser füllen und ein besonders würziges, leicht scharfes Gelee genießen. [weiter lesen]
    am 17.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Gelierzucker
    1. Die Holunder Marmelade verlangt schon sehr viel Zeit, aber das Ergebnis wird auch Sie überzeugen. Die Holunderdolden werden am Strauch abgeschnitten und unter fließendem Wasser gewaschen. 2. Nun müssen alle Beeren einzeln abgepflückt werden, um daraus Marmelade zu machen. Bei der Herstellung von Gelee geht das einfacher. Hier werden die Beeren an den Dolden gelassen und kommen in eine Fruchtpresse. 3. Sie können das ganze auch in einen ... [weiter lesen]
    am 17.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Gelierzucker
    1. Die Brombeeren und Stachelbeeren kräftig abwaschen. Dann die Beeren von den Stielen und Blüten trennen. Jetzt erst die Früchte abwiegen und in einen breiten Topf geben. 2. Den Gelierzucker in den Früchten verrühren und mit einen Pürierstab ca 3 Minuten die gesamten Früchte zerkleinern. Die Masse ca 2 Stunden, zum Saft bilden, stehen lassen. 3. Dann kräftig auf großer Flamme oder der Stufe 3 des Elektroherdes kochen und ständig umrühren. ... [weiter lesen]
    am 17.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Gelierzucker
    1. Die Hagebutten müssen nach dem Pflücken von den Stielen und Blüten befreit werden. 2. Danach werden die Früchte gewaschen und die gesamten Kerne müssen entfernt werden. Das ist eine mühevolle Arbeit, aber man es sich erleichtern. Einfach die Früchte über Nacht in das Tiefkühlfach des Kühlschranks legen. Dann Auftauen lassen und nun kann man mit einem Messer oder Teelöffel das Fruchtfleisch von den Kernen schaben. 3. Bei 3 kg Hagebutten ... [weiter lesen]
    am 17.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Gelierzucker
    1. Die Früchte waschen und anschließend von Blattwerk und Stielen trennen. Nun werden die Himbeeren mit dem Gelierzucker verrührt und für ca 45 Minuten zum ziehen des Saftes stehen gelassen. 2. Danach wird die Masse unter ständigem Rühren aufgekocht. Die Himbeermarmelade muss nun noch weitere 5 Minuten sprudelnd kochen. 3. Danach sofort die heiße Masse in vorbereitete warme Gläser füllen und auf dem Deckel stehend abkühlen lassen. ... [weiter lesen]
    am 17.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Gelierzucker
    1. Es gibt mehrere Möglichkeiten um den Saft der Johannisbeeren zu gewinnen. Man kann die Früchte mühsam von den Stielen zupfen, dann mit dem Pürierstab zu Brei pürieren und anschließend diese Masse durch ein Sieb streichen. Aber man kann die Johannisbeeren auch in einen Entsafter geben und daraus den Saft gewinnen. 2. Nun müssen Sie 1 Liter Saft abmessen und diesen mit dem Gelierzucker in einem Topf verrühren. 3. Der Johannisbeersaft ... [weiter lesen]
    am 17.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Gelierzucker
    1. Probieren Sie diese Mischung einmal aus: 2 Äpfel, 2 Birnen, 1 Hand voll Johannisbeeren, 1 Hand voll Kirschen und 2 Pfirsiche. 2. Das gesamte Obst waschen und von den Stielen und Kernen befreien. Die Pfirsiche blanchieren und dann die Schale entfernen. 3. Das Obst zu Mus pürieren und mit dem Gelierzucker vermengen. 4. 3 Stunden zur Saftbildung Ruhen lassen und anschließend kräftig durch kochen lassen. 5. Nun den Festigkeitstest ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+