GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



<<<  Seite
 von 7  >>>
    am 05.11.2013 von Rezeptefan
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne und braten darin die Zwiebeln und das Hackfleisch an. 2. Geben Sie anschließend alle Zutaten, bis auf den Kakao zu der Masse und verrühren Sie alles gründlich. Mit etwas Wasser können Sie zu dick geratenes Chili optimal verdünnen. 3. Nun kommt der Kakao an die Reihe. Verwenden Sie handelsübliches Kakaopulver und geben Sie es hinzu. Ihr Chili con Carne wird dadurch besonders cremig und dunkel. ... [weiter lesen]
    am 09.11.2013 von Rezeptefan
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblatt
    1. Waschen Sie die Gänsekeulen gründlich ab. 2. Schneiden Sie die Sehne zwischen Haut und Knochen am Ende des Knochens mit einem scharfen Messer durch. So kann sich das Fleisch beim Garen zusammenziehen. 3. Salzen Sie das Fleisch. 4. Erhitzen Sie etwas Öl in einer Pfanne und braten die Gänsekeulen darin von beiden Seiten kurz an. 5. Schneiden Sie Möhren, Sellerie, Porree und Zwiebeln in Scheiben bzw. Würfel. 6. Geben Sie nun ... [weiter lesen]
    am 16.11.2013 von Rezeptefan
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblatt
    1. Zerlassen Sie das Schweineschmalz in einem großen Topf. 2. Geben Sie die Zwiebeln und den Speck dazu und dünsten alles an. 3. Geben Sie jetzt noch den Grünkohl und das Lorbeerblatt dazu und dünsten beides mit. 4. Löschen Sie alles mit der Fleischbrühe ab. 5. Reduzieren Sie die Hitzezufuhr auf die niedrigste Stufe und garen alles für eine gute Stunde. 6. Geben Sie jetzt die Pinkelwürste dazu und lassen alles bei geringer Hitze ... [weiter lesen]
    am 18.11.2013 von Frank
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Mit der Zubereitung der Gebeizten Lammkeule wird 12 (besser noch 24) Stunden vor dem geplanten Essen begonnen. 2. Die Pimentkörner mit dem geschälten Knoblauch, den Pfefferkörnern, den Lorbeerblättern fein zermahlen. Diese Masse mit dem Senf sowie Olivenöl ordentlich vermengen. Die Beize kurz zur Seite stellen. 3. Die Haut der Lammkeule abziehen, die Sehnen abschneiden. Die Keulen nun trockentupfen und gut mit der vorbereiteten Beize ... [weiter lesen]
    am 07.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Die Schweinshaxe in einem großen Topf mit dem Salz sowie den Gewürzen zum Kochen bringen, auf kleiner Stufe für etwa 60 min köcheln lassen. Die Zwiebel abziehen und würfeln. Kurz vor Ende der Garzeit Butterschmalz in einem Topf zerlassen, das Sauerkraut mit den Zwiebelwürfeln in den Topf geben und mit einer Gabel zerpflücken und das Sauerkraut kurz anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen. 2.Die Schweinshaxe aus dem Kochsud nehmen, ... [weiter lesen]
    am 22.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblatt
    1. Die Miesmuscheln zunächst mit einer Bürste unter kaltem Wasser kräftig abbürsten, so dass die Fäden sowie der Sand entfernt wird. Die bereits offenen Miesmuscheln wegwerfen, sie können nicht weiter verwendet werden. Die geschlossenen Miesmuscheln in ein Sieb geben und abtropfen lassen. 2. Die Karotten schälen, den Lauch halbieren und waschen, die Petersilie ebenso waschen und tockenschütteln und zuletzt noch die bräunlich verfärbten ... [weiter lesen]
    am 15.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Zunächst das Lammfleisch für das Niederrheinische Schafsragout in Würfel teilen. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. In einem Topf mit heißem Öl nun den Speck auslassen und die Zwiebelringe sowie die Fleischwürfel zugeben und kräftig anbraten lassen. 2.Die Knoblauchzehen schälen, durch eine Knoblauchpresse geben und zusammen mit den Lorberblätter zu dem Schafsragout geben. Diese Zutaten kurz garen lassen, dabei öfters ... [weiter lesen]
    am 08.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblatt
    1. Den Speck in Würfel schneiden, die Zwiebel schälen und ebenso würfeln. In einer Pfanne die Speckwürfel in der erhitzten Butter zerlassen, anschließend die Zwiebelwürfel hinzufügen und kurz andünsten. Die rheinischen Schnippelbohnen werden anschließend in die Pfanne gegeben, ordentlich vermengen. 2. Die Kartoffeln schälen, kurz abbrausen und in kleine Würfel schneiden, diese ebenso wie die rheinische Schnippelbohnen in die Pfanne ... [weiter lesen]
    am 07.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Zunächst die die Schale der Zwiebeln abziehen und die Zwiebeln in nicht ganz so dünne Ringe schneiden. In einem großen Topf die Butter zerlassen und die Zwiebelringe darin glasig andünsten. Während dessen die Kartoffeln für die rheinische Zwiebelsuppe schälen, waschen und mundgerecht würfeln. Die Kartoffelwürfel zu den Zwiebelringen geben und kurz mit anbraten. 2. Anschließend die rheinische Zwiebelsuppe mit der Fleischbrühe aufgießen, ... [weiter lesen]
    am 13.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Für rheinisches Sauerkraut den Speck sowie die geschälten Zwiebeln würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Speck- sowie Zwiebelwürfel darin anrösten. 2.Das Sauerkraut nun mit einer Gabel auflockern und in den Topf geben. Die Lorbeerblätter noch zugeben. Rheinisches Sauerkraut nun mit soviel Brühe auffüllen, das es eben so mit der Flüssigkeit bedeckt ist. 3.Rheinisches Sauerkraut so für etwa 45 min köcheln lassen. Als ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+