GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



<<<  Seite
 von 3  >>>
    am 05.11.2013 von Rezeptefan
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne und braten darin die Zwiebeln und das Hackfleisch an. 2. Geben Sie anschließend alle Zutaten, bis auf den Kakao zu der Masse und verrühren Sie alles gründlich. Mit etwas Wasser können Sie zu dick geratenes Chili optimal verdünnen. 3. Nun kommt der Kakao an die Reihe. Verwenden Sie handelsübliches Kakaopulver und geben Sie es hinzu. Ihr Chili con Carne wird dadurch besonders cremig und dunkel. ... [weiter lesen]
    am 18.11.2013 von Frank
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Mit der Zubereitung der Gebeizten Lammkeule wird 12 (besser noch 24) Stunden vor dem geplanten Essen begonnen. 2. Die Pimentkörner mit dem geschälten Knoblauch, den Pfefferkörnern, den Lorbeerblättern fein zermahlen. Diese Masse mit dem Senf sowie Olivenöl ordentlich vermengen. Die Beize kurz zur Seite stellen. 3. Die Haut der Lammkeule abziehen, die Sehnen abschneiden. Die Keulen nun trockentupfen und gut mit der vorbereiteten Beize ... [weiter lesen]
    am 07.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Die Schweinshaxe in einem großen Topf mit dem Salz sowie den Gewürzen zum Kochen bringen, auf kleiner Stufe für etwa 60 min köcheln lassen. Die Zwiebel abziehen und würfeln. Kurz vor Ende der Garzeit Butterschmalz in einem Topf zerlassen, das Sauerkraut mit den Zwiebelwürfeln in den Topf geben und mit einer Gabel zerpflücken und das Sauerkraut kurz anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen. 2.Die Schweinshaxe aus dem Kochsud nehmen, ... [weiter lesen]
    am 15.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Zunächst das Lammfleisch für das Niederrheinische Schafsragout in Würfel teilen. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. In einem Topf mit heißem Öl nun den Speck auslassen und die Zwiebelringe sowie die Fleischwürfel zugeben und kräftig anbraten lassen. 2.Die Knoblauchzehen schälen, durch eine Knoblauchpresse geben und zusammen mit den Lorberblätter zu dem Schafsragout geben. Diese Zutaten kurz garen lassen, dabei öfters ... [weiter lesen]
    am 07.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Zunächst die die Schale der Zwiebeln abziehen und die Zwiebeln in nicht ganz so dünne Ringe schneiden. In einem großen Topf die Butter zerlassen und die Zwiebelringe darin glasig andünsten. Während dessen die Kartoffeln für die rheinische Zwiebelsuppe schälen, waschen und mundgerecht würfeln. Die Kartoffelwürfel zu den Zwiebelringen geben und kurz mit anbraten. 2. Anschließend die rheinische Zwiebelsuppe mit der Fleischbrühe aufgießen, ... [weiter lesen]
    am 13.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Für rheinisches Sauerkraut den Speck sowie die geschälten Zwiebeln würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Speck- sowie Zwiebelwürfel darin anrösten. 2.Das Sauerkraut nun mit einer Gabel auflockern und in den Topf geben. Die Lorbeerblätter noch zugeben. Rheinisches Sauerkraut nun mit soviel Brühe auffüllen, das es eben so mit der Flüssigkeit bedeckt ist. 3.Rheinisches Sauerkraut so für etwa 45 min köcheln lassen. Als ... [weiter lesen]
    am 17.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Für saures Hähnchen in einen großen Topf 2 Liter Wasser mit dem Essig, dem Zitronensaft, der Nelke, den Wacholderbeeren sowie den Lorbeerblättern geben. Eine ordentliche Prise Salz noch zufügen und unter Rühren aufkochen lassen. 2. Das Hähnchen im Ganzen in das Wasser geben und darin weich kochen lassen. Die Kochzeit ist abhängig von der Größe des Hähnchens und liegt ungefähr zwischen 45 und 75 Minuten. Sobald das Hähnchen gar ... [weiter lesen]
    am 09.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Für das Erbsenpüree die Erbsen bereits einen Tag zuvor in Wasser einweichen. 2. Am nächsten Tag die Gemüsebrühe für das Eisbein aufstellen, das Eisbein hineinlegen und zusammen mit den Lorbeerblätter, den Pfefferkörner, der geschälten Zwiebel sowie dem Essig aufkochen lassen. 3. Das Eisbein nun bei kleiner Hitze langsam weich garen, dies dauert etwa 2 Stunden. 4. Während dessen die Erbsen zusammen mit dem Wasser in einen weiteren ... [weiter lesen]
    am 07.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Das Fleisch in walnussgroße Würfel schneiden, dann die jungen Zwiebeln häuten, die Karotten putzen, halbieren und in Rauten schneiden. 2. Jetzt die Champignons putzen und ebenfalls halbieren, danach mit Zitronensaft beträufeln. 3. Als Nächstes die Petersilienwurzel schälen und mit der Petersilie und dem Thymianzweig zu einem Sträußchen binden. 4. Den Knoblauch häuten und grob zerdrücken. 5. Das Öl in einem Bräter erhitzen ... [weiter lesen]
    am 09.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Lorbeerblätter
    1. Zwiebeln geschält in kleine Würfelchen schneiden. 2. Zucchini waschen und dann ungeschält ebenfalls in kleine Stückchen schneiden. 3. Tomaten häuten und dann in kleine Stücke schneiden. 4. Die Scheiben von der Kalbshaxe waschen, trocken tupfen und dann nach Geschmack salzen und pfeffern. 5. Die Haxenscheiben leicht Mehlen und dann in Olivenöl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun anbraten. 6. Nun die Gemüse ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+