• Wilkommen
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!

GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



<<<  Seite
 von 29  >>>
    am 02.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Salz und Pfeffer
    In guten Lokalen wird der Bullshot immer fertig gewürzt serviert. [weiter lesen]
    am 07.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Salz und Pfeffer
    1. Zu Anfang nimmt man sich die dünnen Kalbsschnitzel und belegt sie mit je einer Scheibe von dem italienischen Parmaschinken und einem oder zwei Salbeiblätter, je nach Geschmack. 2. Dann die beiden Sachen mit einem handelsüblichen Zahnstocher fest stecken. 3. Jetzt die Schnitzel in einer vorgewärmten Bratpfanne etwas 2 bis 3 Minuten von jeder Seite anbraten bis sie goldbraun sind und dann aus der Bratpfanne nehmen und die untere Seite ... [weiter lesen]
    am 07.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Salz und Pfeffer
    1. Die Paprika putzen und in schmale Streifen schneiden. Ebenso die Zwiebeln in Streifen schneiden. 2. Das Schweinegulasch in heißem Fett scharf anbraten. 3. Dann die Zwiebeln, das abgetropfte Sauerkraut und die Paprikastreifen mit dazugeben und kurz mit anschmoren. 4. Wenn alles ein wenig Farbe genommen hat, mit der Brühe ablöschen und circa 90 Minuten zusammen schmoren lassen. Nach Bedarf etwas Wasser nachgießen, damit es nicht anbrennt. ... [weiter lesen]
    am 07.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Salz und Pfeffer
    1. Kaltes Wasser zum Bepinseln 2. Die Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch ebenfalls abziehen und grob hacken. 3. Der Ofen kann bereits auf 250°C (Ober-/Unterhitze) vorgeheizt werden. 4. Für den Bayerischen Schweinebraten das Fleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben. 5. Die Speckschwarte des Bratens mit einem scharfen Messer rautenförmig einritzen und in einen Bräter, ... [weiter lesen]
    am 10.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Salz und Pfeffer
    1. Das Gemüse schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch ebenfalls schälen und fein hacken. Jetzt diese Zutaten in eine große Schüssel geben. 2. Die Pfefferkörner den Portwein und den Rotwein dazugeben. 3. Nun das gewaschene und abgetropfte Rindfleisch dazugeben. 4. Jetzt das Ganze abdecken und für gut 2 Tage im Kühlschrank marinieren lassen. (Zwischendrin öfter das Fleisch umdrehen) 5. Nach dieser Zeit das Fleisch ... [weiter lesen]
    am 07.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Salz und Pfeffer
    1. Das Fleisch in walnussgroße Würfel schneiden, dann die jungen Zwiebeln häuten, die Karotten putzen, halbieren und in Rauten schneiden. 2. Jetzt die Champignons putzen und ebenfalls halbieren, danach mit Zitronensaft beträufeln. 3. Als Nächstes die Petersilienwurzel schälen und mit der Petersilie und dem Thymianzweig zu einem Sträußchen binden. 4. Den Knoblauch häuten und grob zerdrücken. 5. Das Öl in einem Bräter erhitzen ... [weiter lesen]
    am 13.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Salz und Pfeffer
    1. Die verschiedenen Fleischstücke in gleich große Würfel schneiden. 2. Diese Würfel in kleinen Schüsseln im Kühlschrank aufbewahren. 3. Die Paprikaschoten zunächst waschen und dann in nicht zu kleine Würfel schneiden anschließend in eine Schüssel geben. 4. Das Zwiebelbaguette und das einfache Baguette in Stücke schneiden und in einen Brotkorb geben. 5. Nun das Frittierfett zunächst in einem Topf auf dem Herd erhitzen und ... [weiter lesen]
    am 15.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Salz und Pfeffer
    1. Die Zwiebel schälen und in ganz kleine Würfel schneiden. 2. Das Gehacktes in eine Schüssel geben. Das Brötchen mit etwas Wasser in einem anderen Gefäß einweichen. 3. Wenn das Brötchen aufgequollen ist, dann wird das Wasser mit beiden Händen heraus gequetscht. Die Brötchenmasse kommt zu dem Gehackten. 4. Dazu wird das Ei gegeben, die Zwiebel und Gewürze. Alle Zutaten müssen nun zu einer Masse verarbeitet werden. Wenn es Ihnen ... [weiter lesen]
    am 15.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Salz und Pfeffer
    1. Das Brötchen einweichen und dann ausdrücken. 2. Das Gehackte mit dem Brötchen, Ei und Gewürzen vermengen. 3. Daraus einen Teig formen und anschließend gleichmäßig große Frikadellen formen. 4. Nun können Sie in die Mitte der Frikadellen die Käsewürfel drücken. Ich bevorzuge Gouda, aber die Geschmäcker sind verschieden und deshalb müssen Sie selbst ausprobieren welcher Käse Ihre Füllung sein soll. Als Füllung können Sie ... [weiter lesen]
    am 09.11.2013 von hexe
    Gefundene Zutat(en): Salz und Pfeffer
    1. Zwiebeln geschält in kleine Würfelchen schneiden. 2. Zucchini waschen und dann ungeschält ebenfalls in kleine Stückchen schneiden. 3. Tomaten häuten und dann in kleine Stücke schneiden. 4. Die Scheiben von der Kalbshaxe waschen, trocken tupfen und dann nach Geschmack salzen und pfeffern. 5. Die Haxenscheiben leicht Mehlen und dann in Olivenöl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun anbraten. 6. Nun die Gemüse ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+