• Gomeal Magazin
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Kohlrübe

Kohlrübe


Die Kohlrübe, auch bekannt als Steckrübe, Wruke oder Erdkohlrabi, ist eine gelbe Rübe, die als Unterart des Rapses bekannt ist. Sie ist nicht zu verwechseln mit der Speiserübe. Die Steckrüben wurden ursprünglich in Skandinavien angebaut, sind seit dem 17. Jahrhundert aber auch in Deutschland bekannt. Daher haben sie auch den Beinamen schwedische Rübe.

Die Kohlrüben werden mittlerweile auf der ganzen Welt angebaut, wo gemäßigtes Klima herrscht. Zwischen September und Mai findet die Ernte statt. In Zeiten knapper Nahrungsmittel waren Kohlrüben fast immer eine der Notreserven, die immer noch vorhanden waren. Insbesondere zu Zeiten der Weltkriege wurden Kohlrüben in rauen Mengen angebaut und verzehrt.

Einkauf und Lagerung von Kohlrüben

Beim Einkauf von Kohlrüben ist darauf zu achten, dass diese keine Flecken auf der Oberfläche aufweisen. Ebenso wenig dürfen Risse in der Schale zu sehen sein. Diese sind ein deutliches Anzeichen für die Holzigkeit des Gemüses.

Gelagert werden können Kohlrüben für bis zu vier Wochen im Kühlschrank. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt bleiben Kohlrüben auch über bis zu sechs Monate frisch. Sie sollten dann allerdings in feuchten Sand eingeschlagen werden. Diese lange Haltbarkeit der Kohlrüben macht auch deutlich, warum sie in Notzeiten so häufig verwendet wurden.

Zubereitung von Kohlrüben

Kohlrüben lassen sich roh ebenso verzehren, wie in gekochtem Zustand. Besonders häufig werden Sie Eintöpfen und Suppen zugegeben. Durch den intensiven aromatischen Duft, den die Kohlrüben verströmen, insbesondere während des Garens, sollten allerdings die Fenster geöffnet werden.

Rohe Kohlrüben sollten nur dann verzehrt werden, wenn diese wirklich sehr frisch sind. Sie müssen überdies gut geputzt werden.

Bewertungen: 3.67 von 5 Sternen aus 3 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Kohlrübe

Steckrübensuppe (Von: susi38 am 2011-04-14 08:09:06)

Steckrüben galten ja lange Zeit als arme Leute Essen, weil das nach dem Krieg so oft auf den Tisch kam, das viele genug hatten von der Steckrübe. Meine Mutter hat zum Glück oft Steckrübensuppe gekocht, ich liebe die Suppe und mittlerweile wird die Steckrübe ja auch wieder von Spitzenköchen entdeckt, probiert es mal aus, die Steckrübensuppe ist ganz einfach zuzubereiten und schmeckt herrlich.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Gratinierte Gemüsepfanne 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Auberginen und Zucchini waschen. Tomaten waschen und Stielansatz herausschneiden. Alles in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen ...
Gratiniertes Fischfilet Gärtnerin 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Kartoffeln schälen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Lauch und Möhren putzen und waschen. Lauch in Ringe schneiden. Möhren ...
Küchengarten > wie kann man Spargel selber anbauen?

Ich habe es auch mit dem eigenen Anbau probiert und es ist nichts geworden. Da ist mir der Aufwand einfach zu hoch und der ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+