• Gomeal Magazin
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


männlichchefkoch  |   Magazin - Rettich
4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Rettich

Rettich


Rettich gehört heute zu den beliebten Gemüsesorten, was nicht zuletzt daran liegt, dass er einen sehr intensiven und aromatischen Geschmack aufweist. Besonders beliebt ist hierbei der Weiße Rettich, der auch unter den Beinamen Bierrettich, Daikon-Rettich oder Sommerrettich bekannt ist. Botanisch gesehen zählt der Rettich in die Familie der Kreuzblütengewächse. Der Daikon-Rettich ist eine spezielle Form des Rettichs, die aus Japan stammt. Hierbei ist die Wurzel besonders groß und lang. Der Geschmack ist mild, aber dennoch pfeffrig.

Seinen Ursprung hat der Rettich vermutlich im Mittelmeerraum und hier genauer im Osten. Der dort vorkommende Standrettich prägte wahrscheinlich auch unseren heute bekannten Rettich. Aber auch die alten Ägypter wussten vor mehr als 4.000 Jahren um die Besonderheiten des Rettichs und pflanzten diesen als Kulturpflanze gerne an. Mittlerweile gibt es zahlreiche unterschiedliche Sorten, die durch Kreuzungen, aber auch Mutationen entstanden sind.

Einkauf und Lagerung von Rettich

Wollen Sie frischen Rettich kaufen, achten Sie auf frische grüne Blätter und ein festes Fleisch. Die Haut sollte glatt sein. Die Blätter dürfen weder gelblich noch welk erscheinen.

Der Rettich lässt sich im Gemüsefach des Kühlschranks für etwa drei bis vier Tage lagern. Allerdings sollten Sie vorher die Blätter entfernen, die dem Rettich unnötig Feuchtigkeit entziehen und auch wichtige Mineral- und Nährstoffe.

Zubereitung von Rettich

Rettich wird in aller Regel roh verzehrt. Dabei kann er in Scheiben geschnitten oder geraspelt mit leckeren Dips oder Dressings verzehrt werden. Begehrt ist auch die Verwendung als Bierrettich, wobei der in Scheiben geschnittene Rettich zum Bier gegessen wird. Der aromatische und scharfe Geschmack kommt übrigens von den enthaltenen Senfölen. Greifen Sie auf jüngere Wurzeln zurück, wenn Sie einen milderen Geschmack wünschen. Optimal passt roher Rettich auch als Beilage zu asiatischen Gerichten.

Bewertungen: 4.09 von 5 Sternen aus 11 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Rettich

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Gratinierte Gemüsepfanne 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Auberginen und Zucchini waschen. Tomaten waschen und Stielansatz herausschneiden. Alles in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen ...
Gratiniertes Fischfilet Gärtnerin 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Kartoffeln schälen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Lauch und Möhren putzen und waschen. Lauch in Ringe schneiden. Möhren ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+