• Gomeal Magazin
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Topinambur

Topinambur


Auch der Topinambur gehört zu den beliebten Gemüsesorten, wenngleich er nicht ganz so bekannt ist. Geläufig sind ebenfalls die Beinamen Erdartischocke, Erdbirne oder auch Jerusalemartischocke. Botanisch gesehen gehört der Topinambur zur Familie der Korbblütengewächse. Er ist eng verwandt mit der Sonnenblume und es handelt sich um eine buschige Pflanze, die eine Höhe von bis zu drei Metern erreichen kann. Die Knollen, die eine Größe bis zu zehn Zentimetern , sind zumeist gelblich-bräunlich oder violett-rötlich eingefärbt.

Seinen Ursprung hat der Topinambur in Südamerika. Dort war er bereits den Indianern bekannt und in ganz Amerika, sowie Kanada verbreitet. Der ursprüngliche indianische Name des Topinambur war für die Europäer nicht auszusprechen, weshalb sie ihn nach einem Indianerstamm aus Kanada benannten. Etwa im 17. Jahrhundert wurde der Topinambur nach Frankreich gebracht und verbreitete sich anschließend in ganz Europa. Er zählte zu den Grundnahrungsmitteln, bis die Kartoffel eingeführt wurde, wobei seine heutige Rolle eher eine geringe Bedeutung auf dem europäischen Speiseplan einnimmt.

Einkauf und Lagerung von Topinambur

Beim Einkauf von Topinambur sollten Sie auf eine glatte und helle Schale Wert legen. Die hell gefärbten Sorten sind etwas feiner im Geschmack und verfärben sich auch nicht so schnell, wenn sie geschnitten werden.

Da die Schale des Topinambur sehr empfindlich ist, sollte er am besten direkt nach dem Einkauf verarbeitet werden. Sofern er  dennoch gelagert werden muss, geschieht das am besten im Gemüsefach des Kühlschranks. Dafür sollte der Topinambur jedoch in eine Folie eingeschlagen werden.

Zubereitung von Topinambur

Die Knollen des Topinambur werden zumeist gegart verzehrt. Geschält werden sie in der Regel erst nach dem Garen, da die Schale sich dann leichter ablöst. Als Ersatz für Kartoffeln oder Wasserkastanien kann Topinambur ebenso verwendet werden, wie als Beilage zu Geflügel und Porree-Gerichten. In rohem Zustand wird Topinambur gerne in Salaten verwendet oder als Vorspeise serviert.

Bewertungen: 4.00 von 5 Sternen aus 1 Bewertungen

Breadcrumbs

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Topinambur

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Gratinierte Gemüsepfanne 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Auberginen und Zucchini waschen. Tomaten waschen und Stielansatz herausschneiden. Alles in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen ...
Gratiniertes Fischfilet Gärtnerin 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Kartoffeln schälen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Lauch und Möhren putzen und waschen. Lauch in Ringe schneiden. Möhren ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+