• Gomeal Magazin
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


Noch keine Bwertungen. Bewerten Sie diesen Artikel jetzt!

Ungarische Küche

Ungarische Küche


Noch keine Bilder zu diesem Artikel
Ungarische Küche vorhanden.

Die ungarische Küche ist sicher nicht so weit verbreitet bei uns wie die italienische Küche. Aber denkt man an die ungarische Küche, so assoziiert man sie mit Gulasch, Paprika, ungarischer Salami und scharfem Essen.
Selbstverständlich hat die Küche Ungarns weit mehr zu bieten.

Wurzeln der ungarischen Küche

Seit Jahrhunderten genießt die ungarische Küche einen sehr guten Ruf, was Überlieferungen aus dieser Zeit bestätigen.

Sie ist eine Mischung natürlich aus ungarischen Kochtraditionen selbst, aber auch der französischen und türkischen Küche.
Die Einflüsse der französischen Küche stammen von den Österreichern und die türkische Küche geht auf die Osmanen und deren 150-jährige Herrschaft im 16. Jahrhundert in Ungarn zurück. So waren es die Türken, die mit dem Paprikaanbau in Ungarn begannen. Nach dem Abzug der türkischen Truppen verlor Paprika wieder an Bedeutung, was sich schlagartig im 19. Jahrhundert änderte, als Paprika als Gewürz in einem Kochbuch erwähnt wurde.

Viele Gerichte Ungarns gehen zurück auf die geographische Lage und die Vegetation des Landes. Durch die hochwertigen Weinanbaugebiete gibt es guten Weißwein, aber auch die Weidehaltung sowie der Obst- und Gemüseanbau ist in Ungarn sehr stark ausgeprägt. Zu den beliebtesten Gemüsesorten gehören neben Paprika, Tomaten und Zwiebeln.
Generell wird Gemüse in Ungarn eher gebraten, als frisch angeboten.
Bei den Früchten sind vor allem Aprikosen, Kirschen, Himbeeren, Pfirsiche und Melonen beliebt. Man muss aber sagen, dass die Ungaren die Bedeutung von Obst und Gemüse nicht überbewerten. So geht dann doch eher die Tendenz zu deftigen und gut gewürzten Gerichten aus Fleisch.

Ungarische Spezialitäten

Auf der ganzen Welt bekannt ist die ungarische Salami. Nicht ganz so bekannt ist die ungarische Küche für ihre Back- und Süßwaren. So ist etwa der Apfelstrudel keinesfalls eine Erfindung der Österreicher. Vielmehr stammt er aus den ungarischen Zeiten der Donaumonarchie und schwappte von Ungarn nach Wien.

Zu den beliebtesten Gewürzen gehören Paprika und Sauerrahm. Zahlreiche Speisen werden mit ihnen verfeinert.

Traditionell wird noch heute in einem Kupfer – Kessel über einer offenen Feuerstelle gekocht. So verwundert es nicht, dass es in Ungarn noch heute viele Gasthöfe gibt, in denen deftige Suppen in Kupfer – Kesseln gekocht werden.
Ganz besonders gern wird darin die berühmte Gulaschsuppe zubereitet. Dahinter verbirgt sich eine Fleischsuppe mit Kartoffeln, Zwiebeln und Gemüse.
Was in Deutschland als Gulasch bezeichnet wird, ist für die Ungaren lediglich ein Ragout aus Fleisch.

Ungarische Regionalküchen

Die Region rund um den Balaton steht vor allem für den frischen Fisch. In den Bakony – Bergen kommen vor allem Wild und Pilze auf den Tisch. Und Szeged und Kalocsa sind die Gebiete für den Paprika schlechthin.

Bewertungen: 0.00 von 5 Sternen aus 0 Bewertungen

Breadcrumbs

Tags zum Beitrag

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Ungarische Küche

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Länderküche > Englische Küche
Die englische Küche besitzt außerhalb Großbritanniens den Ruf, zum Einen etwas gewöhnungsbedürftig zu sein, zum Anderen aber auch ...
Länderküche > Schweizer Küche
Die schweizer Küche wird im Ausland überwiegend durch Käse und Schokolade definiert, dabei bietet die schweizer Küche eine sehr ...
Backen > Omas Waffelrezept
Waffeln selber machen
Zitat www.becel.de: Zubereitungszeit:30 MinutenZutaten für 4 Portionen:Ausserdem:1 EL BECEL für die warme Küche zum Ausbacken200 ...
Gewürzkuchen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Honig, Sanella, Zucker und Eier mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Feigen und Datteln hacken, mit Mehl, Backpulver ...
Küchengeräte > Kühlschrank
Der Kühlschrank gehört in jeden Haushalt
Tipps & Tricks > Kühltechnik, Getränkekühlschrank, Fruchtsaftpressen und mehr

Bei uns steht im nächsten Monat ein Umzug an. Dabei haben wir uns auch für eine neue Küche mit neuen Geräten entschieden. ...
Eierschecke
Unter der Eierschecke versteht man einen Kuchen, der aus drei Schichten besteht und wohl im Ursprung aus Dresden stammt.
Backen > Gefiltertes Wasser für besseren Brotgeschmack?

Ich denke, dass es drauf ankommt, was du mit dem Wasser machst. Wenn ich zum Beispiel backe oder das Wasser in die Kaffeemaschine ...
Versunkener Aplfelkuchen; nachgebacken von grundrezept.de
Heute habe ich einen versunkenen Apfelkuchen von grundrezept.de nachgekocht. Ein sehr schnell und einfach gemachter Kuchen, der auch ...
Frage & Antwort > Selbstreinigende Backöfen?
Wir machen derzeit unsere Küche neu und ich hab jetzt schon öfters etwas über selbstreinigende Backöfen gelesen. Kennt ...
Tipps & Tricks > Kühltechnik, Getränkekühlschrank, Fruchtsaftpressen und mehr
Hi Eine gut soriterte, funktionale und bestens ausgerüstete Küche ist natürlich wünschenswert und ein Traum Vieler, üblicherweise ...
Ernährung & Gesundheit > Dukan Diät

Hehe, nein ich ernähre mich nicht dauerhaft nach Dukan, darum geht auch nicht bei der "Diät"... Nach Abschluss ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+