• Gomeal Magazin
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


männlichFrank  |   Magazin - Pochieren
4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Pochieren

Pochieren


Pochieren ist eine Technik des Kochens, in der eigentlich gar nicht gekocht wird. Die Lebensmittel werden einfach in heißem Wasser, welches vorher kurz aufgekocht wurde, gar gezogen. Diese Methode ist sehr schonend und eignet sich hervorragend zum Zubereiten von Filets oder Fisch- und Geflügelgerichten.

Der Begriff des Pochierens kommt aus dem französischen. Hier heißt es „poche“ und bedeutet soviel wie Tasche. Dabei ist der Hintergrund bei den pochierten Eiern zu suchen. Diese hat man vorsichtig ins Wasser gleiten lassen und das Eiweiß si langsam den Eidotter umhüllen lassen. Die pochierte Lammkeule schmeckt neben den pochierten Eiern aber auch besonders gut.

Pochieren kann man eigentlich alle Lebensmittel. Doch am besten ist die Garmethode für Lebensmittel geeignet, welche sonnst zu schnell schaden nehmen könnten.

Wie funktioniert es:

Pochieren ist nicht schwer. Zunächst wird ein Topf mit Wasser aufgesetzt und dieses wird zum Kochen gebracht. Anschließend können die Klöße, das Fleisch oder der Fisch zugegeben werden und der Herd heruntergestellt. Die Temperatur wird sofort runter gehen und die Phase des Ziehens beginnt. Die Lebensmittel werden nun bei einer Temperatur von etwa 80°C gar gezogen und dabei nicht ausgelaugt. Die Klöße würden in kochendem Wasser zerbröseln und der Fisch würde schnell hart werden, wenn das Wasser noch kochen würde. Aber auch ein Aufkochen der Lebensmittel im Wasser und das anschließende runter regeln ist eine Möglichkeit, welche genutzt werden kann. Hier muss man aber immer direkt neben dem Herd stehen, um das Wasser nicht zu stark kochen zu lassen.

Das Wasser kann man auch etwas verfeinern. Ein Schluck Essig oder Wein gibt eine besondere Note und macht das Essen damit viel schmackhafter.

Bewertungen: 4.00 von 5 Sternen aus 4 Bewertungen

Breadcrumbs

Tags zum Beitrag

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Pochieren

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Graved Lachs mit Senfsauce 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Lachsfilets auf die Hautseite legen, Gräten mit einer Pinzette herausziehen. Salz und Pfeffer im Mörser zerstoßen. Zucker untermischen. ...
Gratinierter Kabeljau mit italienischer Margarinekruste auf Pistoubohnen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Bohnen putzen und in Salzwasser blanchieren, mit Essigwasser abschrecken. Für die Kruste die getrockneten Tomaten mit dem Toastbrot ...
Gratiniertes Fischfilet 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
1. Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Seelachsfilet in eine flache Auflaufform geben. 2. Beutelinhalt Fix für Lachs ...

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+