• Gomeal Magazin
Anmelden
Benutzername:

Passwort:


Anmelden
Passwort vergessen?
Sie haben Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen vergessen?
Kein Problem!

Tragen Sie hier Ihre Email-Adresse ein mit dem Sie auf BreadBid.de registriert sind. Sie bekommen in kürze ein neues Passwort zugesendet.

Email:
Beantragen

Noch nicht registriert?
Jetzt registrieren!


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook


4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Pfannkuchenteig

Pfannkuchenteig


Pfannkuchen sind eine leckere Haupt- oder Zwischenmahlzeit für echte Schleckermäuler.
Das tolle an ihnen ist, dass sie sowohl süß als auch herzhaft serviert werden können. Hier können Sie sich so richtig austoben und den Pfannkuchen – Kreationen sind keine Grenzen gesetzt.
Klassisch ist der Pfannkuchen mit Apfelmuss, Zimt und Zucker. Aber auch Tomate - Mozzarella ist eine tolle Kombination.

Pfannkuchen sind kinderleicht in der Herstellung und es bedarf nur weniger Zutaten, die sich in den meisten Kühlschränken und Küchenschränken finden.

Zutaten Pfannkuchen für 4 Portionen:

-    350 g Weizenmehl Type 450; wahlweise Vollkornmehl
-    80 g Zucker
-    ½ Liter Milch
-    6 Eier
-    1 Prise Salz
-    Butter bzw. Margarine für die  Pfanne

Zubereitung Pfannkuchen:

Das Mehl, Zucker, Salz und die Eier werden gemeinsam in eine große Schüssel gegeben und zu einer Masse verrührt.
Unter Rühren kommt nun Schritt für Schritt die Milch hinzu, so dass sich keine Klümpchen bilden.

Nachdem Sie den Teig 20 Minuten stehen gelassen haben, wird eine Pfanne mit etwas Butter bzw. Margarine erhitzt und ein Teil des Pfannkuchen – Teiges mit einer Kelle hinzu gegeben.
Der Teig wird von beiden Seiten goldbraun angebraten, wofür ein Wenden erforderlich ist, wenn sich die Außenseiten kräuseln. So brennt der Teig auch nicht an.

Die Pfannkuchen können nun nach Lust und Laune pur oder mit Belag, warm oder kalt gegessen werden.

Variationen:

Wer gerne Äpfel mag, der kann dem Teig geriebenen Apfel zugeben und ihn dann wie beschrieben in der Pfanne zubereiten.

Sollten Sie einen besonders lockeren Pfannkuchenteig bevorzugen, der den französischen Crepes ähnelt, dann können Sie einen Teil der Milch durch Mineralwasser ersetzen.

Für die Gesundheitsbewussten kann anstelle des Weizenmehls Type 405 auch Vollkornmehl verwendet werden. Auf die Zugabe von Zucker kann ebenso verzichtet werden, was vor allem auch dann sinnvoll ist, wenn Sie die Pfannkuchen ausschließlich herzhaft belegen wollen.
Denkbar ist auch, anstelle des reinen Zuckers Vanillin – Zucker zu verwenden.

Im Übrigen gibt es dutzende von Pfannkuchen – Rezepte, die von den Zutaten her gleich sind, aber in der Menge variieren. Wichtig ist nur, dass im Verhältnis zu Mehl und Milch ausreichend Eier verwendet werden, damit sich die Zutaten binden können.
Probieren Sie es selbst aus.

Das alles ist möglich und reine Geschmackssache.



Guten Appetit!

Bewertungen: 4.00 von 5 Sternen aus 3 Bewertungen

Breadcrumbs

Tags zum Beitrag

Kommentare

Meinungen und Kommentare zu: Pfannkuchenteig

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Diese Option steht nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.
Anmelden
Sofort und kostenlos registrieren

Titel: (max. 80 Zeichen im Titel)
Kommentar:
Beliebte Rezepte & Beiträge
 
Zutat 1:


 
Küchenlexikon > Eierkuchen 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Eierkuchen gehören zu den bekanntesten Speisen in der deutschen Küche, sind aber auch weltweit vertreten. Sie bestehen meist aus Ei, ...
Brot + Teig > Pfannkuchenteig 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Pfannkuchen sind eine leckere Haupt- oder Zwischenmahlzeit für echte Schleckermäuler.Das tolle an ihnen ist, dass sie sowohl ...
Küchenlexikon > Kaiserschmarrn 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Zu den bekanntesten Süßspeisen der österreichischen Küche gehört der Kaiserschmarrn. Dabei handelt es sich ...
Apfelkrapfen 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Apfelkrapfen ist ein in Fett ausgebackenes Gebäck, welches üblicherweise zu Karneval angeboten wird.

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+