• Gomeal Rezepte


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook

Backrezepte

Backrezepte

Backrezepte


Zwar befinden wir uns im Zeitalter von Tiefkühlkost und Co., allerdings können die Gäste noch immer mit einem selbstgebackenen Kuchen am besten verwöhnt werden. Für jeden Anlass und jede Gelegenheit gibt es die perfekten Backrezepte und viele von ihnen können sogar von den Laien in der Backkunst nachgebacken werden. Die Rezepte sind in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu finden, so dass Anfänger gleichermaßen auf ihre Kosten kommen, wie die Backprofis. Für Geburtstage und Jubiläen, Hochzeiten und Partys gibt es zahlreiche Backrezepte, die genauso für eine gemütliche Kaffeerunde genutzt werden können.

Backrezepte in ihrer Vielfalt

In Back- und Kochbüchern werden bereits viele Backrezepte präsentiert, eine noch größere Auswahl hingegen bietet das Internet. Hier begleiten einen die Backrezepte vom Frühstück bis zum Abendessen in einer wahren Vielfalt. Allein für Brot und Brötchen können unzählige Rezepte zum Nachbacken entdeckt werden. Für die Freunde der deftigen Küche sind die würzigen Zwiebelkuchen, die auf verschiedene Art gebacken werden können und somit immer wieder ein neues Geschmackserlebnis bieten, die erste Wahl.

Kekse und Plätzchen sind nicht nur für die Weihnachtszeit geeignet, sondern können das ganze Jahr über gebacken werden. Zum Kaffee am Nachmittag können selbstgebackene Waffeln eine willkommene Abwechslung sein. Für die Geburtstagstafel können die unterschiedlichsten Torten und Kuchen gebacken werden und die kleinen Gäste werden von Muffins begeistert sein, für die es ebenfalls viele Backrezepte gibt.

Alte Backrezepte für jede Gelegenheit

Für jede Jahreszeit gibt es die unterschiedlichsten Backrezepte, die die verschiedensten Zutaten enthalten. So werden im Sommer mit Äpfeln, Birnen, Erdbeeren und Co. Torten, Kuchen, Strudel und vieles mehr gebacken. Am beliebtesten sind Omas Backrezepte, die von Generation zu Generation weiter gegeben und immer wieder verfeinert werden. Apfel- oder Pflaumenkuchen mit oder ohne Streusel vom Blech oder der Springform können jede Kaffeetafel bereichern. Zahlreiche Grundrezepte können genutzt werden, um diese nach dem eigenen Geschmack zu vervollständigen.

<<<  Seite
 von 6  >>>
am 18.11.2013 von Frank
1. Die Eier trennen und die Eigelbe zusammen mit dem Zucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Nach und nach das Wasser zugeben und so lange rühren, bis eine dickflüssige, homogene Masse entstanden ist. 2. Die Eiweiße zu Eischnee schlagen. Wenn dieser fest ist ½ El. Zucker und 4 El. Wasser nach und nach dazu geben und gut untermischen. 3. Das Mehl und das Backpulver mischen und sieben, mit der Eigelbmasse zu einer glatten Masse ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Frank
1. Das Mehl, das Backpulver, den Zucker, die Butter und das aufgeschlagene Ei zu einem lockeren Mürbeteig verkneten. 2. Den Teig eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend den Teig auf einer vorher mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen. 3. Die gefettete Springform mit dem Teig auslegen. 4. Den Teig bei Ober- und Unterhitze ungefähr dreißig Minuten backen. 5. Nun wird für den Belag der Frischkäse mit dem Vanillezucker ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Frank
1. In einem kleinen Topf die Butter mit dem Salz in das Wasser geben und die Butter nun langsam auf keiner Flamme darin schmelzen lassen. Diese Flüssigkeit nun einmal aufkochen lassen und von dem Herd nehmen. 2. Das Mehl sieben und sofort mit einem Rührlöffel ordentlich untermengen unter Rühren auf dem Herd abbrennen, das bedeutet, dass ein glatter,zusammenhängender Teigkloß entsteht. 3. Den Teig nun in eine Schüssel geben und kurz abkühlen ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von RezepteLady
1. 1/4 l (250 ml) Wasser mit Salz und Sanella zum Kochen bringen. Mehl auf einmal hineinschütten und solange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst. In eine Rührschüssel geben und nach und nach die Eier unterrühren, bis ein streichfähiger Teig entstanden ist. 2. Äpfel waschen, schälen und das Kerngehäuse so herausstechen, dass der Apfelstiel stehen bleibt. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln und die Öffnungen mit Marzipan ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von Frank
1. Die Nougatmasse in 35 gleich große Teile schneiden und dann mit den Händen zu kleinen Kugeln formen. 2. Die Nougatkugeln nun in den Kühlschrank stellen. 3. Jetzt wird die Marzipanrohmasse grob zerkleinert und in eine Rührschüssel gegeben. 4. Darüber siebt man den Puderzucker und fügt die gemahlenen Mandeln und den Rum hinzu. 5. Das Ganze nun mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. 6. Aus der fertigen Marzipanmasse nun ebenfalls ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von RezepteLady
1. Eigelbe schaumig rühren. Rum oder Cognac hinzufügen, Mehl und Feine Speisestärke darüber sieben. Keimöl zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. 2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig darauf gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 3/Umluft: 175 °C) ca. 10 - 15 Minuten goldgelb backen. Während des Backens bilden sich "Huckel", was erwünscht ist. Danach abkühlen lassen. 3. ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von RezepteLady
1. Ananas schälen, in ca. 15 Scheiben schneiden und den harten Strunk ausstechen. Zitronen auspressen und 125 ml Zitronensaft abmessen. Schokolade grob hacken. 2. Sanella, Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Eier nacheinander einzeln ca. 1/2 Minute unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit dem Zitronensaft unterrühren. Gehackte Schokolade unter den Teig heben. 3. Ananasscheiben ... [weiter lesen]
am 18.11.2013 von RezepteLady
1. Margarine, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers schlagen bis sich der Zucker gelöst hat. Eier nacheinander dazugeben und schaumig schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und unterrühren. 2. Jeweils 2 EL Teig mit angefeuchteten Händen zu Kegeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (Gas: Stufe 3/Umluft: 180 °C) ca. 15 Minuten backen. 3. 50 ... [weiter lesen]
am 17.11.2013 von Kochdiva
1. Rama, Zucker, Vanillezucker und geriebene Zitronenschale mit den Quirlen des Handrührers solange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Eier nacheinander dazugeben und cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und esslöffelweise unterrühren. 2. Teig in die gefettete Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 30 Minuten backen. Aus der Form nehmen und abkühlen lassen. 3. Ananas halbieren, ... [weiter lesen]
am 17.11.2013 von Kochdiva
1. Rama, 200 g Zucker und Eier mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und mit den Haferflocken mischen. Esslöffelweise unter die Rama-Creme rühren. 2. Teig in eine gefettete Form geben, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 155 °C) ca. 60 Minuten backen. 3. Orangen- und Zitronensaft mit restlichem Zucker und Gewürzen aufkochen. Den noch heißen Kuchen in der Backform ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+