• Gomeal Rezepte


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook

Brotrezepte

Brotrezepte

Brotrezepte


In den vergangenen Jahren hat sich ein stetig steigender Trend für das selbstgebackene Brot entwickelt. Mit den im Handel angebotenen Brotbackautomaten und den fertigen Backmischungen aus dem Supermarkt, ist das Brot schnell gebacken, ohne viel Arbeitsaufwand. Doch das wirklich selbstgebackene Brot schmeckt bedeutend besser, als diese Fertigmischungen. Für jede Gelegenheit finden sich die unterschiedlichsten Brotrezepte, die von den einfachen bis hin zu den raffinierten Varianten reichen.

Brot selbst backen

Das Brot selbst zu backen, ist eine preiswerte Alternative gegenüber dem gekauften Brot, außerdem bereitet es Spaß und selbst Kinder können schon mit helfen. Der große Vorteil beim selbstgebackenen Brot ist, dass man genau weiß, welche Zutaten enthalten und dass mit Sicherheit keine unerwünschten Zusatzstoffe enthalten sind. Die Brotrezepte gibt es für Weizenbrot mit Hefe, genauso wie für die Brote aus Sauerteig. Diese sind besonders einfach zu backen und selbst für Anfänger geeignet. Werden einige Grundregeln beachtet, die für alle Brotrezepte zutreffen, kann jeder sein eigenes Brot backen. Besonders wichtig ist hierbei, dass die Küche möglichst frei von Zug und warm ist, auch sollten das Mehl und die Rührschüssel Zimmertemperatur aufweisen. Ebenso sollte die Zugabe der Flüssigkeit zum Mehl nur nach und nach erfolgen, ansonsten erhält der Brotteig nicht die richtige Konsistenz.

Da bei den Brotrezepten unterschiedliche Mehle verwendet werden, unterscheiden sich genauso die Flüssigkeitsmengen. Elastisch und fest sollte ein Teig aus weißem Mehl sein, dagegen sollte der Teig aus Roggenmehl eher weich und elastisch sein.

Brotrezepte für verschiedene Gelegenheiten

Der Klassiker bei den Brotrezepten ist zweifelsohne das Bauernbrot, das noch heute gerne gebacken wird. Vollkommen anders sind dagegen das Apfelbrot und Maisbrot, welches unvergleichlich im Geschmack ist. Sehr beliebt sind inzwischen genauso das Dinkelbrot und Vollkornbrot, welche zudem noch sehr gesund sind. Als Beilage wird gerne italienisches Brot gereicht, zum Salat hingegen wird ein Kräuterbrot angeboten. Zum Grillen passt ideal das Knoblauchbrot und bei der Party darf das Zwiebelbrot nicht fehlen.

<<<  Seite
 von 1  >>>
am 18.11.2013 von RezepteLady
1. Die Butter mit Kräutern und Knoblauch glatt rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Paprika vierteln, entkernen und mit einem Sparschäler schälen, Zucchini putzen und in Scheiben schneiden. 2. Beides in einer mit wenig Öl ausgepinselten Grillpfanne bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2 -3 Minuten braten, salzen und pfeffern. Kirschtomaten halbieren, Radicchio in Streifen schneiden. 3. Brotscheiben mit der Kräuterbutter einstreichen ... [weiter lesen]
am 13.11.2013 von Frank
1. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und die Hefe hinein bröckeln. Einen Teil der lauwarmen Milch über die Hefe schütten und mit etwas Mehl bedecken. So etwas 5 min gehen lassen. Anschließend das restliche Wasser zufügen und Salz zufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Der Dinkelbrot-Teig sollte nicht zu fest sein und sich gut von der Schüssel lösen. Sollte dies nicht der Fall sein, noch etwas Wasser ... [weiter lesen]
am 13.11.2013 von Frank
Bei diesem Croissant Grundrezept sollte man beachten, dass für die Zubereitung über zwei Tage erfolgt, da der Teig über Nacht gehen muss. 1. Das Mehl für den Hefeteig auf die Arbeitsfläche geben und eine Mulde eindrücken. In diese Mulde kommt anschließend die zerbröckelte Hefe zusammen mit der lauwarmen Milch, 50 g Margarine und dem Salz. 2. Von dem Mehlrand aus immer etwas Mehl über die übrigen Zutaten geben und verkneten, solange, ... [weiter lesen]
am 29.06.2013 von Frank
1. Das Mehl mit der Hefe in einer Schüssel mischen. 2. Die Milch mit dem Zucker und der Butter in einem Topf leicht erwärmen, den Topf vom Herd nehmen und das Ei unterziehen. 3. Diese Milchmasse zu dem Mehl geben und alles miteinander kräftig verkneten. 4. Den Stuten Teig anschließend an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen. Nach ca. 45 min sollte sich das Volumen etwa verdoppelt haben. 5. Den Teig erneut durchkneten, die Rosinen ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+