• Gomeal Rezepte


GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook

Geflügelrezepte

Geflügel

Geflügel


Der Trend geht zur leichten Küche und einer gesunden sowie ausgewogenen Ernährung. So ist es auch nicht verwunderlich, dass das Geflügel in den letzten Jahren immer öfters in den Speiseplan integriert wird. Gegenüber dem Rind- und Schweinefleisch ist das Geflügel bedeutend fettärmer und bietet dabei noch viel Eiweiß. Selbstverständlich ist hierbei nicht das Hähnchen von der Imbissstube um die Ecke gemeint, welches doch recht fetthaltig ist. Für Geflügel finden sich unzählige Rezepte, die in ihrer Zubereitung und den verwendeten Zutaten sehr variieren können, so dass stets ein neuer Geschmack geboten wird.

Unterschiedliche Arten der Zubereitung

Geflügel kann auf unterschiedliche Arten zubereitet werden, die vom Schmoren, Kochen, Braten in der Pfanne oder auch in der Friteuse bis hin zum Backen im Ofen reichen. Es gibt zahlreiche Geflügelrezepte aus der deutschen Küche und genauso aus den internationalen Küchen, die kulinarische Köstlichkeiten sind. Zu Weihnachten wird meistens eine gefüllte Gans oder Ente zubereitet, wobei die Füllungen immer von Rezept zu Rezept variieren. Hähnchen, Pute, Wachteln und anderes Geflügel können das ganze Jahr über für mehr Abwechslung in der Ernährung sorgen.

Sind bei einer Mahlzeit noch gebratene oder gekochte Geflügelreste übrig, so können diese genauso in Salaten weiter verarbeitet werden. Damit kann wieder eine kleine Hauptmahlzeit zubereitet oder einfach der Hunger zwischendurch gestillt werden.

Geflügel für die Gesundheit

Für die Schonkost hat sich Geflügel bestens bewährt, hierbei kommen vor allen Dingen das Fleisch von Pute und Huhn zum Einsatz. Auch wird heute von den Eltern vermehrt auf eine leichte Kost für ihren Nachwuchs gesetzt, denn zahlreiche Studien haben inzwischen nachgewiesen, dass sogar schon bei Kindern Übergewicht besteht.

Ebenfalls achten die aktiven Sportler auf eine kalorienbewusste und gesunde Ernährung und bevorzugen das kalorienarme Geflügelfleisch. Selbst bei einer Diät wird Geflügel immer häufiger verwendet, denn somit muss nicht auf den Genuss von leckeren Gerichten verzichtet werden und trotzdem können die Pfunde purzeln. Hierfür eignen sich insbesondere das Hühnerbrustfilet, Putenschnitzel und Geflügelwurst.

<<<  Seite
 von 2  >>>
am 18.11.2013 von Frank
1. Die Gänsekeulen in einer Pfanne anbraten. 2. Wasser mit geputztem bzw. geschältem und gewürfeltem Suppengrün, Salz, Wacholderbeeren und Lorbeerblättern in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die angebratenen Gänsekeulen hinzugeben und ca. 60 Minuten köcheln lassen. 3. In der Zwischenzeit den Rotkohl mit etwas Preiselbeeren in einem Topf erwärmen. 4. Maronen in einen Topf geben, Wasser hinzufügen, so dass die Maronen etwas bedeckt ... [weiter lesen]
am 17.11.2013 von Kochdiva
1. Kaninchen mit einer Geflügelschere oder einem Messer in 8 - 10 Stücke zerlegen. Zwiebel schälen und würfeln. Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und das Fleisch von allen Seiten bräunen. Zwiebel dazugeben und kurz anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 2. Die Salbeiblätter waschen, trockentupfen und mit den Pinienkernen zu dem Kaninchen geben. Packungsinhalt Tomato al Gusto und Weißwein zufügen. 3. Bei schwacher Hitze 50 ... [weiter lesen]
am 17.11.2013 von Kochdiva
1. Schalotten schälen. Champignons putzen und je nach Größe halbieren. Kaninchen salzen und pfeffern. Keimöl in einem Bräter erhitzen, die Kaninchenteile darin rundherum goldbraun anbraten. Schalotten und Champignons zufügen, ebenfalls leicht anbraten. Brühe und Wein angießen. Thymian waschen und mit dem Lorbeerblatt zum Fleisch geben. Alles bei mittlerer Hitze ca. 40 Minuten schmoren. 2. Gemüse und Fleisch aus dem Bratenfond nehmen. Mehl ... [weiter lesen]
am 17.11.2013 von Kochdiva
1. Kaninchen in 8 Teile zerlegen, waschen, trockentupfen, leicht salzen und pfeffern. Schalotten schälen. 2. Olivenöl in einem Bräter erhitzen und die Kaninchenteile darin rundherum braun anbraten. Schalotten und Knoblauchzehe zufügen,kurz mitbraten und mit Wein und Geflügelbrühe ablöschen. Thymian und Rosmarin waschen, trockenschütteln und zufügen. Alles aufkochen lassen, die Pasta Sauce zufügen und ca. 60 Minuten schmoren lassen. Sauce ... [weiter lesen]
am 17.11.2013 von Kochdiva
1. Keulen mit Lebkuchengewürz einreiben und etwa 1 Stunde ziehen lassen. Zwiebeln schälen und würfeln. Äpfel halbieren, Kerngehäuse entfernen und achteln. 2. 2 EL Fett erhitzen. Keulen pfeffern und salzen, mit Bacon umwickeln und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten rundherum braten. Keulen, Zwiebeln, Apfelsaft, Honig, 2 Äpfel und Brühe/Fond in einen Bräter oder in eine große feuerfeste Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ... [weiter lesen]
am 12.11.2013 von Kochdiva
Den Backofen vorheizen. Das Gemüse putzen, die Bohnen in kochendem Salzwasser ca.5 Minuten kochen. Das restliche Gemüse in Stücke schneiden, die Tomaten vierteln. Knoblauch schälen und fein würfeln. Rosmarin vom Zweig streifen und fein hacken. Tomatenmark mit Rosmarin, Knoblauch und 200 ml Wasser glatt rühren. Das Gemüse in eine Auflaufform geben, mit der Tomatensauce vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Im Backofen bei 180 Grad ca. 15 ... [weiter lesen]
am 05.11.2013 von Frank
1. Das Maishähnchen waschen, trocknen. 2. Die Knoblauchzehe abziehen und in das Olivenöl pressen, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver würzen und das Hähnchen damit kräftig rundum einreiben. Den Backofen auf 220°C vorheizen. Das Hähnchen in einen Bräter oder eine Alu-Schale legen. 3. Die Zwiebel abziehen, in Spalten schneiden. Die Tomaten waschen und in Viertel schneiden. Ebenso die Paprika waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke ... [weiter lesen]
am 05.11.2013 von Kochdiva
1. Fleisch waschen und trocken tupfen. Keulen an den Gelenken teilen. Filets der Länge nach halbieren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Keulen auf ein geöltes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 ° C (Umluft 175 °C/Gasherd Stufe 3) 45–60 Minuten garen. Nach ca. 20 Minuten Hähnchenfilets dazulegen. 2. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Zwiebel schälen und grob würfeln. ... [weiter lesen]
am 05.11.2013 von Kochdiva
1. Basilikumblättchen abzupfen und gleichmäßig auf den Schinkenscheiben verteilen. Hähnchenbrustfilets pfeffern und in die Schinkenscheiben einrollen. 2. Cremefine mit Fix Soßenbinder, Tomatenmark und Senf verrühren. Leicht salzen, pfeffern und mit 1 Prise Zucker abschmecken. In eine Auflaufform geben, die eingerollten Hähnchenbrustfilets mit der "Nahtseite" nach unten hineinlegen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: ... [weiter lesen]
am 05.11.2013 von Kochdiva
1. Hähnchenkeulen teilen, waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 2. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebeln in Spalten schneiden, Knoblauch grob hacken. Kartoffeln schälen und ebenfalls in Spalten schneiden. Rosmarin waschen, Nadeln abzupfen und hacken. 3. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Hähnchenteile darin anbraten und herausnehmen. Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin im Bratöl anbraten. Kartoffeln kurz mit andünsten. ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2012 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+