GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



<<<  Seite
 von 2  >>>
am 27.03.2013 von hobbykoch
Geschichte der Tomate:Ursprünglich stammt die Tomate aus Mittel- oder Südamerika. Der Name Tomate kommt aus der Aztekensprache von xitomatl. Kultiviert wurde die Frucht von 200 vor Christus bis 700 nach Christus, was Ausgrabungen südlich von Mexiko-Stadt belegen.1498 brachte Christopher Kolumbus die Tomate nach Spanien und Portugal, in Italien wurden Tomaten erstmals in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts beschrieben als „Pomi ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Aber bevor man Spargel verzehrt, sollte man doch ein paar interessante Informationen zu diesem Stängel wissen.Die Spargelpflanze ist eine mehrjährige Staude, bei der nur der Wurzelstock, auch Rhizom genannt, im 35cm tiefen Erdboden überwintert.Im Frühjahr bildet die Pflanze dann mehrere Sprossen aus. Das sind die, uns bekannten, Spargel-Stängel. Die Ernte des Spargel beginnt Ende April und pünktlich zum Johanni am 24. ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Aber auch wer nicht für die asiatische Küche schwärmt, könnte theoretisch länger als einen Monat lang jeden Tag ein anderes Reisgericht kochen.Zuerst einmal passt gekochter Reis zu unglaublich vielen Saucen, vor allem zu solchen die Fleisch, Fisch und/oder Gemüse oder Meeresfrüchte enthalten. Currysauce, Hühnerfrikassée und Rattatouille sind nur einige Auswahlmöglichkeiten. Gekochter Reis lässt ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Radieschen werden üblicherweise in Bündeln zu mehreren Radieschen angeboten, die auch das Blattgrün enthalten, das jedoch nicht mitverzehrt werden sollte.Die Schärfe der Radieschen ist sehr fein, geht, je größer die Radieschen werden, in eine bittere Schärfe über, die nicht jedermanns Geschmack ist. Als junges Gemüse jedoch sind sie leicht scharf im Geschmack und dennoch milde. Leider sind sie nicht so ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Schon im Kindesalter fängt die Leidenschaft für die verschiedensten Nudeln an.Das Tolle an Makkaroni, Spaghetti, Tagliatelle, Fussilli und Co. sind die Vielfalt sowie die schnelle und einfache Zubereitung. Man kann aus den verschiedenartigsten Nudeln wählen. Ob dünne, dicke, lange, kurze, bunte oder gefüllte Nudeln – für jeden Geschmack gibt es die passende Sorte.Mit der Variation der Gewürze und vor allem der ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Denn wenn Kohlrabi nur gedünstet oder leicht gekocht wird, und eine sanfte Sahnesoße dazugeben wird, kann es kaum etwas Besseres als Gemüse geben.Der Kohlrabi an sich ist gekocht ein mildes Gemüse, roh ein sehr schmackhaftes Gemüse. Außerdem hat Kohlrabi einen hohen Gehalt an Ballaststoffen, was ihn für die Ernährung wertvoll macht. Daneben enthält er Selen, einige B-Vitamine, Folsäure, Vitamin C, ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Was viele Bürger aus anderen Teilen Deutschlands nicht wissen: Knödel ist nicht gleich Knödel. Es gibt nämlich drei unterschiedliche Arten der Klöße.Dort gibt es einmal die Mehlklöße. Die Hauptzutat ihres Teiges ist ist Mehl, daneben enthalten sie Eier, Milch, Salz und Backpulver. Sie sind salzig und passen besonders gut zu einem Braten.Die nächste Knödelvariante sind Kartoffelknödel. Diese kann ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Entweder kommt die Gurke aus Nordindien - dort soll sie schon etwa 4000 Jahre an den Südhängen des Himalajas wachsen - oder aus dem tropischen Afrika und gelangte über Ägypten in den Mittelmeerraum. Schon die alten Griechen, Römer und Ägypter kannten die Gurken. Im 19. Jahrhundert gab es in England die ersten Gewächshausgurken.CharakteristikDie Pflanze wächst liegend oder kletternd. Die Frucht wird etwa 30 bis ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Der deutsche Name entwickelte sich aus dem italienischen endivia über das griechische entybon (altägyptisch tybí = Jänner. Die Blätter wurden schon in der Antike als Wintersalat verwendet. Über Burgund kam sie nach Deutschland etwa im 16. Jahrhundert.Aussehen und HerkunftEndivien sind eine veredelte Zuchtform der Zichorien und damit mit Chicorée und Radicchio verwandt.Die Endivie bildet keine typischen Salatköpfe, ... [weiter lesen]
am 27.03.2013 von hobbykoch
Das Aussehen des Broccoli zeigt es deutlich: das Gemüse ist eng verwandt mit dem Blumenkohl und unterscheidet sich von diesem nur durch die Farbe. Der Kopf des Broccoli ist meist von tiefgrüner bis blaugrüner Farbe; seltener sind violette, gelbe und weiße Sorten. Das Gemüse wird in anderen Regionen auch Bröckel-, Spargel- Winterblumen-, oder Sprossenkohl genannt.Es handelt sich dabei um ein sehr schmackhaftes Gemüse. ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+