GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



<<<  Seite
 von 2  >>>
am 28.06.2013 von hobbykoch
Um eine Essigmutter zu erhalten sollte der Wein in einem passenden offenen Gefäss aus Glas oder Ton bei ca. 20 bis 25 Grad aufbewahrt werden, nach einigen Wochen bilden die Essigbakterien in Verbindung mit Schleimbakterien und der Luft die Essigmutter, die wie eine gallertartige Masse aussieht. Das sieht nicht so toll aus ist aber vollkommen harmlos. Je älter die Essigmutter wird, desto fester wird die Masse, Sie läßt sich auch ... [weiter lesen]
am 29.03.2013 von hobbykoch
Beim Orleans Verfahren vergärt der Wein in großen Holzfässern oder Behältnissen aus Steingut bei Temperaturen um die 20 Grad und mit Hilfe einer Essigmutter. Das Orleans Verfahren ist wahrscheinlich die ursprünglichste Art um guten Essig herzustellen. Entdeckt wurde diese Art der Essigherstellung wohl durch Zufall, da sich im Prinzip jeder Wein, der länger offen herumsteht, in Essig umwandeln kann. Jeder kann mit ein ... [weiter lesen]
am 29.03.2013 von hobbykoch
Wer Sushi mag, der kennt die leckere Geschmacksnote des verwendeten Reis, dieser entsteht durch das würzen des Reis mit dem Reisessig. Statt Reisessig verwenden viele beim würzen des Sushi Reises allerdings auch Sushinoki, das ist eine japanische Reisessig Pulvermischung, die dem Kochwasser beigefügt wird, meist reicht ein Teelöffel des Pulvers aus um eine Reismenge von 300 Gramm zu würzen, wie bei allen Gewürzen ist dies ... [weiter lesen]
am 29.03.2013 von hobbykoch
Der Obstessig wird aus den verschiedensten Obstweinen hergestellt, wobei der Apfelessig am beliebsten ist, da Apfelwein einen höheren Alkoholgehalt als andere Obstweine hat. Zu Salaten wird auch oft Himberessig gereicht, das schmeckt echt lecker und gibt dem Salat eine ganz besondere geschmackliche Note.Apfelessig ist die beliebteste Essigvariante, da dem Apfelessig heilfördernde Wirkung zugeschrieben wird. Ob das stimmt ist allerdings wie ... [weiter lesen]
am 29.03.2013 von hobbykoch
Wobei sich hier nicht die Frage stellt wer zuerst da war, da Essig aus Wein hergestellt wird. Seit vielen tausend Jahren gibt es also den Essig, dessen Entdeckung anfangs sicherlich Zufall war, offener Wein kam in Berührung mit Essigbakterien und da Menschen schon immer experimentierfreudig waren, hat es sicherlich nicht lange gedauert, bis den Menschen klar war, wie erfrischend Essig mit Wasser verdünnt war und das Essig sogar heilende bzw. ... [weiter lesen]
am 29.03.2013 von hobbykoch
Essig und Öl sind in der Küche unverzichtbar, auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu den verschiedenen Arten von Essig und Öl, wie sie am besten einzusetzen sind und wie man z.B. Essig ganz leicht selber machen kann.Wer bei Essig und Öl im Geschäft zu den Standardsorten greift, wird erstaunt sein wie groß die Geschmacksunterschiede sein können und vor allen Dingen wie teuer doch ein guter Essig oder ... [weiter lesen]
am 29.03.2013 von hobbykoch
Essig RieselverfahrenIm Rieselverfahren wird mit Holzspänen gearbeitet, die mit Essigbakterien geimpft sind und auf denen der Wein dann draufrieselt und wie in einem Sieb dann in einen Behälter durchläuft.Diese Massenherstellung reift sehr schnell, man bezeichnet diesen Essig dann als Gärungsessig. Meiner Meinung nach ebenfalls nicht die richtige Art Essig herzustellen. All diese industriellen Methoden verhindern leider, das die ... [weiter lesen]
am 29.03.2013 von hobbykoch
Dann haben Sie wirklich etwas verpasst, vergessen Sie den gekauften Essig (Es sei denn Sie kaufen in Spezialgeschäften und leisten sich einen leckeren Aceto Balsamico oder einen guten Weinessig aus dem Weinfachgeschäft) und erleben was Essig wirklich sein kann, nämlich ein unglaubliches Geschmackserlebnis auf das Sie nie wieder verzichten wollen wenn Sie ihn einmal gekostet haben.Essig werden neben der würzenden Eigenschaft noch ... [weiter lesen]
am 29.03.2013 von hobbykoch
Die Essigmutter entsteht durch die Essigbakterien die sich im offenen Wein nach einiger Zeit unter idealen Bedingungen bilden können. Um eine Essigmutter zu erhalten sollte der Wein in einem passenden offenen Gefäss aus Glas oder Ton bei ca. 20 bis 25 Grad aufbewahrt werden, nach einigen Wochen bilden die Essigbakterien in Verbindung mit Schleimbakterien und der Luft die Essigmutter, die wie eine gallertartige Masse aussieht. Das sieht nicht ... [weiter lesen]
am 29.03.2013 von hobbykoch
Wird aus Branntwein hergestellt hat also als Basis Zuckerrüben. Kartoffeln oder Getreide ist meist fade und ohne Aromen, die dann künstlich hinzugefügt werden.Ist leider die meistverbreitete Form des Essigs, da billig und einfach herzustellen. Die etwas bessere Variante wird mit Weinessig verschnitten und seine Farbe erhält er durch künstliche Zusatzstoffe. Leider fast in allen Salaten auf deutschen Tischen wiederzufinden.Tun ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+