GoMeal bei Google+


GoMeal bei Facebook



<<<  Seite
 von 2  >>>
am 28.06.2013 von hobbykoch
Es ist jedoch weit verbreitet, dass die Herstellung des Teiges zeitaufwendig und mühsam sei, weshalb lieber fertiges Hefeteiggebäck eingekauft wird.Jedoch ist es der Teig auf jeden Fall wert, einmal von Ihnen selbst hergestellt zu werden. Nehmen Sie sich einfach ein wenig Zeit und sehen Sie selbst, was man mit diesem Teigwunder alles anstellen kann. Alles, was Sie beim Zubereiten beachten müssen, ist die exakte Einhaltung der Zeiten ... [weiter lesen]
am 19.04.2012 von Rezepte-Guru
Der Mürbeteig ist heute einer der bekanntesten Teige, die in der Küche anzutreffen sind. Ob Weihnachtsplätzchen oder andere Plätzchen, aus dem Mürbeteig werden unzählige Gebäckstücke hergestellt. Der Mürbeteig ist in einigen Regionen auch unter dem Namen Mürbteig bekannt. Bei dem Teig selbst handelt es sich um einen vergleichsweise fetten Teig, der vorrangig für Tortenböden und Plätzchen ... [weiter lesen]
am 28.02.2011 von Frank
Wenn der Sommer zu Ende geht, beginnt die Zeit für leckere Quiches.Hefeteig: für eine Springform (Ca. 26 cm Durchmesser) etwa 20 g Hefe mit 1 Prise Zucker in 125 ml lauwarmer Milch langsam auflösen. Anschließend 50 g Mehl unterrühren. Den teig zugedeckt für ca. 30 Min. gehen lassen. Nun 250 g Mehl, 1 Ei, 1 Prise Salz und 3 EL Öl unter die Milch kneten. Für weitere 60 Min. gehen lassen. Den Teig hauchdünn ... [weiter lesen]
am 26.02.2011 von Frank
Der Germteig ist unter diesen Namen vor allem in Bayern und Österreich bekannt. Viele kennen ihn dagegen unter der Bezeichnung Hefeteig.Da das Aufgehen des Teiges durch Hefepilze bewirkt wird, ist es für das Gelingen wichtig, dass alle Zutaten vor der Verarbeitung Raumtemperatur erreicht haben. Denn sonst können die Hefepilze nicht in der gewünschten Art und Weise funktionieren.Auch sollte nur frische Hefe verwendet werden, die ... [weiter lesen]
am 26.02.2011 von Frank
Der Hefeteig ist eine ideale Ausgangsposition, aus der Sie leckere Sachen zaubern können. Zu den Klassikern gehören Pizza, Brot, Brötchen, Hefezopf, Kuchen und Dampfnudeln.Für das Grundrezept benötigen Sie folgende Zutaten (für ein Blech):- 500 g Mehl- 1 Stück Hefe (etwa 42 g)- 200 ml Milch- 100 g Butter oder Margarine- 1 Ei- 1 EL Zucker- 1 Prise SalzAlle Zutaten sollten rechtzeitig aus dem Kühlschrank geholt ... [weiter lesen]
am 23.02.2011 von Frank
Denn sie kann nicht nur nach den eigenen Wünschen belegt werden, sondern man spart auch noch bares Geld.Für den Pizzateig werden nur wenige Zutaten benötigt, die sich in jedem gut sortierten Haushalt finden. So steht einem spontanen Pizza backen nichts im Wege. Nur etwas Zeit und Geduld müssen Sie mitbringen, da der Teig eine Weile ruhen muss.Zutaten Pizzateig für ein Blech:- 250 g Mehl- 1/8 Liter Wasser- 1/2 TL Salz- 15 g ... [weiter lesen]
am 23.02.2011 von Frank
Der Quark – Öl – Teig bietet Ihnen viele Möglichkeiten der Weiterverarbeitung. So kann er für Süßes wie Kuchen einerseits und Herzhaftes wie Pizza andererseits eingesetzt werden. Bei letzterem ist aber auf die Zugabe von Zucker und Vanillin – Zucker verzichten.Das besondere am Quark – Öl – Teig ist, dass er eine gute Alternative zu Hefeteig oder Mürbeteig darstellt und gerade für ... [weiter lesen]
am 23.02.2011 von Frank
Der Rührteig ist ein sehr dankbarer Kuchenteig. Er ist schnell und einfach in der Zubereitung und bietet Raum für viele Geschmacksvarianten.Wie der Name Rührteig schon sagt, ist bei diesem Kuchen das Rühren sehr wichtig. Denn nur so kommt ausreichend Luft an den Teig, was ihn schön leicht macht. Da verwundert es nicht, dass die Menschen früher, als es noch keine Schneebesen gab, fast eine Stunde mit dem Anrühren des ... [weiter lesen]
am 22.02.2011 von Frank
Das schöne am Sauerteig ist, dass er sich quasi von allein macht. Aber pur kann er nicht verzehrt werden, weshalb es weiterer Arbeitsschritte bedarf, um aus dem Sauerteig ein leckeres Brot zu backen. Denn der Sauerteig allein dient lediglich der Lockerung und Säuerung von Teig.Herstellung von SauerteigFür den Sauerteig benötigen Sie nur Mehl und Wasser.100 g Mehl müssen mit Wasser zu einem dickflüssigen Teig in einer Schüssel ... [weiter lesen]
am 21.02.2011 von Frank
Eine Variation des Strudelteigs ist der Apfelstrudel, der zu den Klassikern der österreichischen Mehlspeisen gehört.Aber es gibt noch viele andere Kombinationsmöglichkeiten. So können Sie etwa Ihren Strudel mit Hackfleisch, Quark oder Gemüse genießen. Diese leckeren Abwechslungen lassen den Strudelteig niemals langweilig werden.Der Strudelteig ist Ihnen dann besonders gut gelungen, wenn er nicht nur schmeckt, sondern ... [weiter lesen]

GoMeal.de © 2015 | Impressum | AGB | Datenschutz | Specials: Gemüse | Obst | Weihnachten Besuche uns bei Google+